Warum das Auto in Brand geriet, ist noch nicht klar. Foto: kn

Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Fünf Autos am Walchensee in Brand

Walchensee - Die Feuerwehr Walchensee und  die Polizei Kochel hatten am Montagnachmittag einen größeren Einsatz.

Dort war in Urfeld aus noch ungeklärter Ursache das Auto eines Urlaubers aus Mecklenburg-Vorpommern in Brand geraten. Das Feuer sprang auf vier weitere geparkte Fahrzeuge über, so die Polizei. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Weitere Informationen waren bis Redaktionsschluss nicht zu erhalten. Derzeit werden die Fahrzeuge abgeschleppt. (müh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heute öffentliches Konzert des Knabenchors
Heute öffentliches Konzert des Knabenchors
Nach Unfall: Aussage steht gegen Aussage
Wer die Wahrheit sagt, können wohl nur Zeugen beurteilen: Nach einem Unfall in der Tölzer Marktstraße streiten zwei Männer, wer wessen Auto angefahren hat.
Nach Unfall: Aussage steht gegen Aussage
Unfallflucht auf Parkplatz mit Folgen
Einen Tölzer (65) erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht, obwohl er die Polizei informierte, dass er ein geparktes Auto angefahren hat. Allerdings hätte er sofort …
Unfallflucht auf Parkplatz mit Folgen
Posthume Ehrung für Heilbrunner
Er wollte helfen und bezahlte mit seinem Leben. Jetzt wurde Werner Jablonsky aus Bad Heilbrunn mit der Bayerischen Rettungsmedaille ausgezeichnet. Entgegen nahm sie …
Posthume Ehrung für Heilbrunner

Kommentare