Fahrer am Bein verletzt ins Krankenhaus

Ohne Fremdeinwirkung: Motorradfahrer (17) stürzt am Kesselberg 

  • schließen

Ein Motorradfahrer ist am Kesselberg so schwer gestürzt, dass er mit dem Rettungswagen ins Murnauer Krankenhaus gebracht werden musste. 

Kochel am See - Der 17-Jährige war am Montag gegen 18 Uhr auf der Kesselbergstrecke (B11) von Urfeld Richtung Passhöhe unterwegs. Wie die Kochler Polizei berichtet, kam er in einer Linkskurve ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Mit seinem Leichtkraftrad KTM prallte er gegen die rechte Leitplanke. Mit einer schweren Beinverletzung wurde der junge Mann nach Murnau in die Klinik eingeliefert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freie Wähler: Mit bewährten Kräften in den Landtags-Wahlkampf
Kurz und schmerzlos ging am Dienstagabend die Nominierungsversammlung der Freien Wähler über die Bühne: Der Oberammergauer Florian Streibl tritt im kommenden Jahr erneut …
Freie Wähler: Mit bewährten Kräften in den Landtags-Wahlkampf
Leserfoto des Tages: Eine harte Nuss mit Herz
Leserfoto des Tages: Eine harte Nuss mit Herz
Termine des Tages: Das steht an am Donnerstag
Termine des Tages: Das steht an am Donnerstag
Das sind die Wirtschaftspreisträger des Landkreises
Eine Laudatio in Reimform, musikalische Leckerbissen und würdige Preisträger: In einer kurzweiligen Feierstunde wurden am Dienstag die Wirtschaftspreise des Landkreises …
Das sind die Wirtschaftspreisträger des Landkreises

Kommentare