+
Das Wettbüro in der Nockhergasse ist nach wie vor in Betrieb.

Klage erhoben

Wettbüro: Warten aufs Gericht

Nichts Neues gibt es vom Wettbüro in der Tölzer Nockhergasse zu berichten. Seit vier Jahren läuft der Streit um die Nutzungsänderung. Nun sollen die Gerichte entscheiden.

Bad Tölz – „Es war einmal vor langer Zeit...“. So beginnen oft Märchen, die nicht immer gut ausgehen. So ähnlich ist es auch mit dem Bauantrag für ein Wettbüro in der Nockhergasse, der – es war einmal vor langer Zeit – vor vier Jahren bei Stadt und Landratsamt eingereicht wurde und seitdem die Behörden beschäftigt. Letzter Stand vor einem Jahr war, dass der Bauantrag von der Baugenehmigungsbehörde abgelehnt wurde. Dass „Nein“ nicht gleich „Nein“ heißt im Rechtsstaat Deutschland, kann jeder sehen, der an dem Wettbüro vorbeifährt. Es arbeitet unverdrossen. Wie das Landratsamt mitteilt, wurde wie erwartet Klage des Bauherrn gegen den Entscheid der Behörde eingereicht. Das Verfahren sei aber beim Verwaltungsgericht noch nicht terminiert. 

chs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zankapfel Zufahrt zur Zwickerwiese
Der Stadtrat hat wie erwartet einen einstimmigen Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan Hintersberg II gefasst. In etwa einem Jahr könnten damit 2,4 Hektar der …
Zankapfel Zufahrt zur Zwickerwiese
Löwen: Neuer Spieler, neuer Sponsor
Die Tölzer Löwen haben mit der Asklepios Stadtklinik einen neuen Helmsponsor und mit dem Österreicher André Lakos einen neuen Verteidiger mit klangvoller Vita. 
Löwen: Neuer Spieler, neuer Sponsor
B 11 im August gesperrt
Die ersten Hinweisschilder stehen schon: Die Bundesstraße 11 wird ab 16. August zwischen Kiensee und Reindlschmiede (Gemeinde Bad Heilbrunn; Streckenbereich zwischen …
B 11 im August gesperrt

Kommentare