+
Der Tölzer Meteorologe Kai Zorn.

Experte im Interview

Mega-Hitze-Sommer? Tölzer Meteorologe Kai Zorn verrät, wie die Sommerferien wirklich werden

  • schließen

Noch eine Woche: Dann sind Sommerferien. Doch wie wird das Wetter? Der Tölzer Meteorologe Kai Zorn kennt die Antwort.

Bad Tölz – Bald beginnen die Sommerferien in Bayern. Nach einem heißen Juni und ein paar Regentagen Anfang Juli wird das Wetter jetzt wieder schön und sonnig. Der Tölzer Kurier hat sich mit dem Tölzer Meteorologen Kai Zorn darüber unterhalten. Er macht die Vorhersage bei wetter.com und für die Sat1-Nachrichten.

Wie wird es denn in den kommenden Tagen? Wieder so heiß?

Kai Zorn: Die Wetterlage ist so ähnlich wie Ende Juni. Wir haben ein Hoch mit trockener Hitze, Ostwind und Temperaturen um die 30 Grad ohne Schwüle. Die Nächte sind frisch, man kann also gut schlafen. Ich nenne das edles Hochsommerwetter.

Woran liegt’s ?

Kai Zorn: Wir haben ein Hoch mit trockener Heißluft aus dem Mittelmeer beziehungsweise aus Afrika. Das hatten wir schon Anfang und Ende Juni. Ich rechne allerdings nicht mit schweren Gewittern.

Wie werden wohl die Sommerferien?

Kai Zorn: Ich schätze, es geht so weiter wie in den vergangenen Wochen. Nach schönen Tagen wird es wechselhafter, es kommt wieder mal Regen, und dann wird es wieder schön. Es wird heuer kein Mega-Hitze-Sommer, aber es ist auch kein Dauer-Absturz mit Regen und Kälte zu erwarten.

Video: Die besten Tipps bei Hitze

Lesen Sie auch:

Kai Zorns Video-Antwort an Haslinger: "Wetterkerzen-Prognose ist Unfug" (Merkur.de*)

Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie in den Sommerferien in Bayern unternehmen sollen - wir haben da ein paar Tipps für Sie. 

Alle Wetter-News für ganz Deutschland immer in unserem aktuellen Wetterticker: Die Temperaturen in Deutschland ziehen wieder an. Doch damit steigt auch wieder die Unwettergefahr im Land. Am Sonntag ist das Wetter in Deutschland zweigeteilt. Dann wird es überall sehr heiß. Experten schlagen Alarm.

Meteorologe Jörg Kachelmann hält wenig davon beim Thema Klima in Hysterie auszubrechen und hält die Hitze für weniger problematisch. Etwas anderes besorgt ihn viel mehr.

Viktoria Probst: Bayerns beste Metzgerin (20) aus Lenggries kocht für Altmaier und AKK (Merkur.de*)

Update vom 6. August 2019: Aktuell zieht eine Gewitter-Superzelle über Bayern - der Wetter-Dienst warnt ausdrücklich.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sekundenschlaf führt zu Unfall: 39-Jähriger verurteilt
Glück im Unglück hatte ein Autofahrer (39), als ihm auf der Rückfahrt vom Skiausflug für einen Moment die Augen zufielen.
Sekundenschlaf führt zu Unfall: 39-Jähriger verurteilt
Mit Ehrgeiz, Fleiß und Verständnis zum Erfolg: Feinwerkmechaniker Kilian Mürnseer ist der innungsbeste Azubi
„Messen, fräsen, Programme umschreiben“: So beschreibt Kilian Mürnseer seine Arbeit als Feinwerkmechaniker. Die dreieinhalbjährige Ausbildung bei der Firma Precupa in …
Mit Ehrgeiz, Fleiß und Verständnis zum Erfolg: Feinwerkmechaniker Kilian Mürnseer ist der innungsbeste Azubi
Tölz Live: Vorschau auf Montag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Vorschau auf Montag
Bei der Leistungsprüfung der Oberfischbacher Feuerwehr ist es zu heiß für Jacken
Leistungsprüfungen bei der Feuerwehr sind ohnehin schon schweißtreibend. Die Oberfischbacher legte ihre Prüfung ab an einem der heißesten Tage des Jahres ab.
Bei der Leistungsprüfung der Oberfischbacher Feuerwehr ist es zu heiß für Jacken

Kommentare