Symbolbild

Per WhatsApp zu Schlägerei verabredet

Bad Tölz - Beleidigungen mündeten in eine Schlägerei: So geschehen am Tölzer Amortplatz am Sonntagmorgen.

Laut Polizei verabredeten sich ein Bad Heilbrunner (28) und ein Wackersberger (25) am Sonntagmorgen um 6.30 Uhr per WhatsApp zu einer "Aussprache" am Tölzer Amortplatz. Zuvor hatten sie sich über den Mitteilungsdienst gegenseitig beleidigt. Nach "durchzechter Nacht", so der Pressebericht, standen sich die beiden jungen Männer nun gegenüber. Zunächst schlug laut Zeugen der Ältere auf den Jüngeren ein, der dann zurückschlug. Der Heilbrunner stürzte und zog sich eine blutende Platzwunde am Kopf zu. Bevor die Streife eintraf, flüchtete der 28-Jährige, nachdem er zuvor eine Behandlung durch Sanitäter abgelehnt hatte. Der 25-Jährige musste wegen nur leichter Verletzungen ebenfalls nicht behandelt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Kontakt zu Einheimischen könnte besser sein“
Es gibt eine Personengruppe, die bereitet dem Lenggrieser Helferkreis Asyl Kopfzerbrechen. Und das sind junge Mütter mit Kindern. Warum dies so ist, erläutert …
„Kontakt zu Einheimischen könnte besser sein“
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Herzogstandbahn: Revisionsarbeiten laufen auf Hochtouren
Herzogstandbahn: Revisionsarbeiten laufen auf Hochtouren

Kommentare