Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
+
Totalschaden entstand am Sonntagabend am BMW eines 79-jährigen Wackersbergers. 

Auffahrunfall auf Straße nach Arzbach

Zweimal Totalschaden, Straße eine Stunde gesperrt

Wackersberg - Nach einem Auffahrunfall war die Staatsstraße 2072 am Sonntagabend für eine Stunde gesperrt. Der Sachschaden ist hoch. Was die Verletzungen der Beteiligten angeht, lief der Zusammenstoß relativ glimpflich ab.

Laut Polizei war ein Wackersberger mit seinem Audi in Richtung Arzbach unterwegs. Gegen 18 Uhr wollte der 32-Jährige nach links auf ein Grundstück abbiegen. Ein Wackersberger (79), der hinter ihm fuhr, erkannte die Situation zu spät und donnerte mit seinem BMW gegen das Heck des Audi. Durch den Aufprall drehte sich dieser Wagen um die eigenen Achse und beschädigte den Zaun eines 65 Jahre alten Anwohners. Der 79-Jährige sowie zwei Mitfahrer des Audi-Fahrers erlitten leichte Verletzungen. Alle drei wurden in die Asklepios-Stadtklinik nach Bad Tölz gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt worden. Es liefen Betriebsstoffe aus. Der Sachschaden summiert sich auf rund 55.000 Euro. Vor Ort waren neben drei Rettungswagen mit Notarzt die Feuerwehren aus Bad Tölz und Arzbach im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Papa ist der Beste
Heute ist Vatertag. Jedes Jahr wird am Feiertag Christi Himmelfahrt, 39 Tage nach dem Ostersonntag, der Tag zu Ehren aller Väter gefeiert. Grund genug, um auch mal die …
Papa ist der Beste
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend 
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend 
Der Kreistag informiert sich über das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises
Was kann der Landkreis tun, damit es in Zukunft genügend Pflegeangebote gibt? In einem Gesamtkonzept hat das Landratsamt die aktuellen Herausforderungen dargestellt. …
Der Kreistag informiert sich über das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises

Kommentare