1. Startseite
  2. Lokales
  3. Regionen

Bürgerfest an neuer Stätte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Buntes Programm am Samstag ab 14 Uhr

Markt Schwaben - Einiges wird sich ändern, wenn am kommenden Samstag, 7. Juni, das Bürgerfest 2003 über die Bühne gehen wird. Die Hauptattraktionen des Tages werden heuer auf der Wiese zwischen Ehrenmal und Rathaus und unter Schatten spendenden Bäumen stattfinden. Auf dem unteren Parkplatz unterhalb des Schlosses soll schließlich ein ebenso attraktives Kinderprogramm stattfinden. Auftakt ist um 14 Uhr. Programm ist bis maximal 1 Uhr in der Nacht. Ausgedacht hat sich das neue Konzept Werner Oehl, der Vorsitzende des TVM. Ihn hatte Bürgermeister Bernhard Winter unter anderem angesprochen, was die Organisation des Schwabener Bürgerfestes angeht. Zuletzt ist allerdings lediglich Oehl übrig geblieben.

Veranstalter ist nach wie vor die Gemeinde. Ausrichter sind diverse Vereine und Verbände sowie Firmen wie die Anglergilde Sempt, das BRK, die Falkonia, die Feuerwehr, der Verein Heimatmuseum, die IG Schiffsmodellbau, die Jugend- und Marktkapelle, die Metzgerei Gantner, Musikus, die Liederfreiheit, das Storchennest, das THW, der VdK sowie die Badminton-, Turn- und Tischtennisabteilung des Turnvereins.

Um 14 Uhr wird Musikus Tikovsky in die Tasten hauen und bis 16 Uhr aufspielen. Dann folgt ein Auftritt der Jugendkapelle der Marktkapelle, die selber ab 16.30 Uhr zur Unterhaltung musiziert. Die Glory Dance Revolution des Faschingsvereins Falkonia steht ab 20 Uhr auf der Bühne. In der Zwischenzeit werden die Festbesucher mit viel Informationen und noch mehr kulinarischen Dingen versorgt. Die Gantners grillen, die Anglergilde verkauft den beliebten Steckerlfisch. Antialkoholische Getränke und Bier kommt von der Landbierbrauerei Widmann. Käsespezialitäten servieren die Badmintonspieler. Von der Turnabteilung des TVM werden Kaffee und Kuchen sowie diverse Fanartikel angeboten. Die Sängerrunde Liederfreiheit ist mit einem Weinzelt vertreten.

Informationen aus erster Hand bekommt man bei einem Stand des VdK sowie des Storchennestes. Der Verein Heimatmuseum baut einen kleinen Flohmarkt auf. Das THW errichtet heuer ein Wasserbecken von vier mal sechs Meter, um dort Balancespiele für Kinder anzubieten. In den Pausen lassen die Mitglieder der IS Schiffsmodellbau ihre wertvollen Stücke zu Wasser. jödo

Auch interessant

Kommentare