+
133 Sozialwohnungen für sozial Benachteiligte  werden in vier Landkreisgemeinden entstehen.

Grünes Licht für Pläne

133 neue Sozialwohnungen

Die Mietpreise im Landkreis schießen in die Höhe. Viele Menschen können sich das nicht mehr leisten. Doch nun gibt es ein wenig Hoffnung.

Landkreis – Im Landkreis Dachau werden in naher Zukunft 133 Sozialwohnungen mit einer Wohnfläche von insgesamt rund 8500 Quadratmetern gebaut. Verschiedene Gemeinden stellen Grundstücke zur Verfügung. Finanziert werden die Projekte mit Eigenmitteln der Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Dachau (WLD). Die Sparkasse Dachau beteiligt sich mit einer weiteren Million Euro an den Vorhaben. Hinzu kommt Geld aus öffentlichen Fördermitteln sowie Darlehen.

Wo entstehen die Sozialwohnungen?

- Ein Neubau gemeinsam mit der Sparkasse Dachau in Vierkirchen: Das in die Jahre gekommene Sparkassengebäude an der Indersdorfer Straße wird in den nächsten Wochen abgerissen und durch einen größeren Neubau ersetzt. In diesem Gebäude wird die Sparkasse Dachau neben einer Sparkassengeschäftsstelle neun finanzierte Wohnungen und die WLD zehn Sozialwohnungen errichten. Die Fertigstellung ist Ende 2018 geplant.

-In Karlsfeld am Heizkraftwerk werden insgesamt 79 Sozialwohnungen errichtet. 16 Wohnungen sind speziell für Senioren gedacht, die weiteren 63 Wohnungen sind Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen, so dass für Alleinstehende wie für kinderreiche Familien bezahlbarer Wohnraum angeboten werden kann.

-In Röhrmoos entstehen auf dem Grundstück der ehemaligen Sparkassenzweigstelle 20 Sozialwohnungen für Senioren (Betreutes Wohnen).

-In Indersdorf werden am Bahnhof ein Caritasstützpunkt und 24 Sozialwohnungen gebaut.

Die Pläne wurden dem Aufsichtsrat unter Leitung von Landrat Stefan Löwl in einer Sitzung vorgestellt und einstimmig beschlossen. Dabei stellen die Gemeinden der WLD ein Grundstück kostenlos im Erbbaurecht zur Verfügung. Die WLD baut die Gebäude und übernimmt anschließend die Vermietung und Verwaltung der Wohnungen.

Wo sind weitere Sozialwohnungen geplant?

Weitere Projekte in anderen Landkreisgemeinden, beispielsweise in Odelzhausen und Pfaffenhofen, werden aktuell geprüft und entsprechende Vorplanungen eingeleitet. Die WLD wird also den sozialen Wohnungsbau im Landkreis Dachau weiter betreiben und plant in den nächsten Jahren den Bau von mindestens 200 weiteren Sozialwohnungen.

„Ich freue mich, dass sich die WLD bei der Schaffung von Wohnraum so engagiert einbringt und sich alle Kommunen im Landkreis verpflichtet sehen, mehr sozialen oder bezahlbaren Wohnraum zu ermöglichen“, so Landrat Stefan Löwl.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autokran überschlägt sich: Neuer Bergungsversuch in der Nacht mit Vollsperrung der A8
Ein Autokran geriet auf der A8 bei Odelzhausen ins Schleudern und überschlug sich. Bis in die Nacht dauerten die Bergungsarbeiten. Noch immer ist eine Fahrspur gesperrt. 
Autokran überschlägt sich: Neuer Bergungsversuch in der Nacht mit Vollsperrung der A8
In 40 Jahren 1600 mal aufgetreten
Sie haben viele Auftritte in der Gemeinde Altomünster und der weiteren Region sowie ein breites Repertoire. In die Herzen ihrer Zuhörer haben sich die Pipinsrieder …
In 40 Jahren 1600 mal aufgetreten
Mit krankem Herz auf großer Radtour
Trotz, nein, wegen seiner schweren Herzkrankheit haben Werner und Anni Haberditzl jetzt mit dem Rad ganz Deutschland von Nord nach Süd durchquert. In 14 Tagen von der …
Mit krankem Herz auf großer Radtour
Aggressive Hündin büxt immer wieder aus
Seit einiger Zeit treibt ein 50 Kilogramm schwerer Vierbeiner in Vierkirchen sein Unwesen. Einige Hundebesitzer bewaffnen sich bereits mit Pfefferspray, um sich im …
Aggressive Hündin büxt immer wieder aus

Kommentare