19-Jähriger hatte keine Fahrerlaubnis

Motorradfahrer in Altomünster schwer verletzt

Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Dachau ist am Dienstag bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Jugendliche keine für das Motorrad erforderliche Fahrerlaubnis.

Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Dachau ist am Dienstag bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Der 19-Jährige war mit seiner Motocross-Maschine der Marke KTM in der Leopold-Schwaiger-Straßein Altomünster unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Ohne Fremdverschulden kam der Motorradfahrer nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Gartenzaun. Er wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum München-Großhadern geflogen. Nach ersten Ermittlungen besitzt der Fahrer nicht die für das Motorrad erforderliche Fahrerlaubnis, so die Polizei. Deshalb wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das große Festival für Mitmacher 
Konzerte, Flohmarkt, Bars, Badepool, Graffiti-Workshop, Kinderprogramm und vieles mehr. Das alles erwartet die Besucher des 1. Glonntal Festivals am Indersdorfer …
Das große Festival für Mitmacher 
Maria Riedlberger „opfert“ sich
18 Jahre lang war Wolfgang Graf Vorsitzender des CSU-Ortsverbands Altomünster. Für ihn eine lange Zeit. Bei der Jahresversammlung wollte er jetzt das Amt in andere Hände …
Maria Riedlberger „opfert“ sich
Drohnen können Rehkitze retten
Rehkitze vor dem Mähwerk retten – das sollte das Ziel der Jäger, aber auch der Bauern sein. Denn immer wieder geraten junge Rehe bei der Mahd in die Maschinen. Die …
Drohnen können Rehkitze retten
Von Bentleys und Goggomobilen
Das Wetter hielt endlich mal, der Abschleppwagen musste kein einziges Mal bemüht werden: Die Frühjahrsausfahrt der Freunde alter Fahrzeuge hatte Magnetwirkung. 82 Autos …
Von Bentleys und Goggomobilen

Kommentare