19-Jähriger hatte keine Fahrerlaubnis

Motorradfahrer in Altomünster schwer verletzt

Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Dachau ist am Dienstag bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Jugendliche keine für das Motorrad erforderliche Fahrerlaubnis.

Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Dachau ist am Dienstag bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Der 19-Jährige war mit seiner Motocross-Maschine der Marke KTM in der Leopold-Schwaiger-Straßein Altomünster unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Ohne Fremdverschulden kam der Motorradfahrer nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Gartenzaun. Er wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum München-Großhadern geflogen. Nach ersten Ermittlungen besitzt der Fahrer nicht die für das Motorrad erforderliche Fahrerlaubnis, so die Polizei. Deshalb wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Die Polizeiinspektion Dachau hat eine Bilanz über die Einsätze rund um das Volksfest gezogen: Auf dem Volksfestgelände war es eher ruhig, aber in Bars und Kneipen …
Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Wer war die Helferin der Helfer?
Überraschung für die Helfer von der Feuerwehr Schwabhausen in einem örtlichen Supermarkt.
Wer war die Helferin der Helfer?
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Horst Seehofer war gestern Abend der Protagonist des politischen Volksfestdienstags im großen Festzelt. Der Ministerpräsident gab sich charmant und lobte drei Frauen. Er …
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Polizeigroßeinsatz im Hinterland
Wegen einer Suizidandrohung eines bewaffneten Mannes ist gestern Abend zwischen Wiedenzhausen und Altstetten im Dachauer Hinterland ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst …
Polizeigroßeinsatz im Hinterland

Kommentare