19-Jähriger hatte keine Fahrerlaubnis

Motorradfahrer in Altomünster schwer verletzt

Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Dachau ist am Dienstag bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Jugendliche keine für das Motorrad erforderliche Fahrerlaubnis.

Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Dachau ist am Dienstag bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Der 19-Jährige war mit seiner Motocross-Maschine der Marke KTM in der Leopold-Schwaiger-Straßein Altomünster unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Ohne Fremdverschulden kam der Motorradfahrer nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Gartenzaun. Er wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum München-Großhadern geflogen. Nach ersten Ermittlungen besitzt der Fahrer nicht die für das Motorrad erforderliche Fahrerlaubnis, so die Polizei. Deshalb wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürger hält Betrunkenen vom Fahren ab
Dachau – Weil sich ein Bürger engagierte, konnte eine Trunkenheitsfahrt mit womöglich drastischen Folgen verhindert werden.
Bürger hält Betrunkenen vom Fahren ab
US-Vizepräsident Pence besucht KZ-Gedenkstätte
München - Als Privatmann war er vor vielen Jahren schon einmal hier. Nun hat Mike Pence als neuer US-Vizepräsident die KZ-Gedenkstätte Dachau besucht, mit Frau und …
US-Vizepräsident Pence besucht KZ-Gedenkstätte
Zwei schwere Unfälle an der gleichen Stelle
Zwei schwere Verkehrsunfälle sind am Sonntagmorgen innerhalb von Minuten an der gleichen Stelle auf der spiegelglatten Straße zwischen Indersdorf und Pasenbach passiert. …
Zwei schwere Unfälle an der gleichen Stelle
„Was kommt nach dem Rekordhaushalt?“
Er ist beschlossen: Am Freitag hat sich der Kreistag einstimmig für den vorgestellten Haushaltsentwurf 2017 sowie die Finanzplanung bis 2020 ausgesprochen. Wie …
„Was kommt nach dem Rekordhaushalt?“

Kommentare