+
190 Cannabisflanzen mit einer Höhe von etwa zwei Meter entdeckte die Polizei in einem Maisfeld.

Polizei beschlagnahmt 60 Kilo Marihuana

190 Cannabispflanzen in Maisfeld bei Altomünster entdeckt

Klingt zwar wie die Netflixserie Bates Motel, ist aber der Dachauer Polizeibericht: Ein Jagdpächter hat bei Schmelchen bei Altomünster ein Cannabisfeld entdeckt - mit 190 Pflanzen.

Da staunte er sicher nicht schlecht: Am 24. September hat ein Jagdpächter in einem Maisfeld bei Schmelchen die Cannabispflanzen entdeckt. Der Pächter des Feldes verständigte die Polizei, die erntete rund 190 zwei Meter hohe Pflanzen ab. Die Cannabispflanzen waren innerhalb des Maisfeldes über eine Strecke von  rund  300 Metern vereinzelt zwischen dem Mais angepflanzt. Das Gesamtgewicht der frisch geernteten Pflanzen betrug  etwa  420 Kilo. Nach Trocknung der Pflanzen und Entfernung des nichtrauchbaren Anteils blieben etwa 60 Kilogramm nutzbares Marihuana übrig. Eine Menge, die in dieser Größenordnung selbst  für die Rauschgiftfahnder der Kripo nicht alltäglich ist.

Das Gesamtgewicht der frisch geernteten Pflanzen betrug  etwa 420 Kilo.

Wer das Cannabisfeld angepflanzt hat, ist immernoch ungewiss. Bislang führten die Bemühungen der Ermittler nicht zur Aufklärung der Tat. Deshalb wenden sie sich nun an die Öffentlichkeit und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugenaufruf:

Personen, die im September im Bereich des Maisfeldes bei Schmelchen etwas beobachtet haben oder sonst Hinweise in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08141/6120 bei der Kripo Fürstenfeldbruck zu melden.

Video: Gesetzeslücke - dieser Mann darf Cannabis anbauen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer wenn er sauer wird
Innerhalb von nur dreieinhalb Monaten hatte es ein 20-jähriger Somalier geschafft, drei Schlägereien anzuzetteln.
Immer wenn er sauer wird
Schmierfinken unterwegs
Mauern und Autos in Dachau sind jetzt durch unbekannte nächtliche Schmierfinken verunstaltet worden.
Schmierfinken unterwegs
Mancher Wunsch lässt sich umsetzen
Flausen im Kopf? Von wegen. Bei der 5. Jungbürgerversammlung in Indersdorf zeigte sich wieder: Die Wünsche der Jugend sind sehr reflektiert und alles andere als …
Mancher Wunsch lässt sich umsetzen
Ein Prozess, den niemand wollte
Ein 20-Jähriger ist in Dachau wegen eines sexuellen Übergriffs verurteilt worden: Das Opfer kennt er seit Kindertagen.
Ein Prozess, den niemand wollte

Kommentare