20.000 Euro Sachschaden bei Kellerbrand in Günding

Dachau/Günding - Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro ist am Samstag bei einem Kellerbrand in Günding entstanden. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer brach gegen 19.15 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses aus. Ursache war ersten Ermittlungen zufolge ein defekter Wäschetrockner. Ein 67-jähriger Hausbewohner bemerkte den Brandgeruch, als er mit seiner Frau beim Fernsehen saß. Das Ehepaar verständigte alle anderen Bewohner, das Haus wurde geräumt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Günding und Feldgeding. Ein Löschtrupp konnte nur unter schwerem Atemschutz zum Brandherd vordringen. (dn)

Auch interessant

Kommentare