Bahnhofstraße in Dachau

Unfall beim Wenden: 24000 Euro Sachschaden

Eine 30-jährige Autofahrerin wollte am Mittwoch in der Bahnhofstraße gleich nach dem Ausparken wenden - und übersah dabei einen von hinten kommenden Mercedes.

Dachau - Durch einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen hoher Sachschaden. Eine 30-jährige Audi-Fahrerin hatte gegen 6.50 Uhr aus einer Parkbucht in der Bahnhofstraße, auf Höhe der Poststelle, ausfahren und direkt in Richtung Münchner Straße wenden wollen. Dabei übersah sie aber einen Richtung Bahnhof fahrenden Daimler und es kam zur Kollision. Der 53-jährige Daimler-Fahrer blieb unverletzt, die Frau verletzte sich leicht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 24 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Florian Altmann ist neuer Kommandant
Nach einer Zeit der Querelen, die im Rücktritt von Kommandant Michael Schuster gipfelten, hat die Feuerwehr Jetzendorf einen Nachfolger für Schuster gefunden. Florian …
Florian Altmann ist neuer Kommandant
Neujahrskonzert in Haimhausen eröffnet Jubiläumsjahr des Kulturkreises
Neujahrskonzerte als perfekter Auftakt haben in Haimhausen Tradition. Diesmal hat der Kulturverein nicht gekleckert, sondern geklotzt.
Neujahrskonzert in Haimhausen eröffnet Jubiläumsjahr des Kulturkreises
Sanktionen für streikende Schüler
Auch einige Gymnasiasten aus dem Landkreis Dachau haben am Freitag beim Schülerstreik mitgemacht und sind nach München gefahren.
Sanktionen für streikende Schüler
Jetzt schaltet sich der OB ein!
In die Diskussion um die Räumung der Kleingartenanlage an der Gröbenrieder Straße schaltet sich jetzt auch Oberbürgermeister Florian Hartmann ein. Hartmann verteidigt …
Jetzt schaltet sich der OB ein!

Kommentare