Bahnhofstraße in Dachau

Unfall beim Wenden: 24000 Euro Sachschaden

Eine 30-jährige Autofahrerin wollte am Mittwoch in der Bahnhofstraße gleich nach dem Ausparken wenden - und übersah dabei einen von hinten kommenden Mercedes.

Dachau - Durch einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit entstand bei einem Unfall am Mittwochmorgen hoher Sachschaden. Eine 30-jährige Audi-Fahrerin hatte gegen 6.50 Uhr aus einer Parkbucht in der Bahnhofstraße, auf Höhe der Poststelle, ausfahren und direkt in Richtung Münchner Straße wenden wollen. Dabei übersah sie aber einen Richtung Bahnhof fahrenden Daimler und es kam zur Kollision. Der 53-jährige Daimler-Fahrer blieb unverletzt, die Frau verletzte sich leicht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 24 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fasane pfeifen auf Verkehrsregeln
Eine Fasanfamilie hat am Montag die Kreisstraße zwischen Weichs und Pasenbach überquert – verkehrwidrig, wie die Polizei mitteilte. So kam es prompt zu einem Unfall, bei …
Fasane pfeifen auf Verkehrsregeln
Zwei Münchnerinnen (19) stellen sich nackt der Polizei - die hat einen lapidaren Kommentar übrig
Sie wollten ein nächtliches Bad im Dachauer Familienbad nehmen – und zwar nackt. Allerdings wurden sie von einem Passanten beobachtet, wie sie über den Zaun kletterten. …
Zwei Münchnerinnen (19) stellen sich nackt der Polizei - die hat einen lapidaren Kommentar übrig
Besucher-Ansturm auf das Volksfest
Das Dachauer Volksfest verzeichnet in diesem Jahr einen Besucherrekord. Rund 350 000 Menschen kamen auf die Thomawiese. Zeitweise mussten Zelte wegen Überfüllung …
Besucher-Ansturm auf das Volksfest
Frolic-Suche, Bällebad und Rollentausch
Wer ist der Schönste, und wer der Schnellste? Darum ging es wieder einen ganzen Tag lang auf dem Gelände der Hundefreunde Dachau. Der Verein veranstaltete gemeinsam mit …
Frolic-Suche, Bällebad und Rollentausch

Kommentare