44-Jähriger parkte kurz in Tandern

Kennzeichen weg, Reifen platt

Nur kurz die Beine vertreten wollte sich ein 44-jähriger Mann aus Mittelfranken am Donnerstag Abend. Als er wieder zu seinem Auto zurückkam, waren die Kennzeichen weg – und das Auto hatte einen Platten.

Tandern – Der 44-Jährige hatte seinen schwarzen Ford am Donnerstag gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kirche in Tandern abgestellt. Er lief ein paar Schritte, wie die Polizei gestern mitteilte. Als der Mann nach etwa 20 Minuten wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass beide Kennzeichen entwendet worden waren und der linke Vorderreifen laut Polizei einen „Plattfuß“ hatte. Beim Versuch, den Reifen wieder aufzupumpen, bemerkte er, dass auch das Ventil des Reifens beschädigt worden war.

Eventuell wurde der Täter beim Hantieren an dem Fahrzeug beobachtet, deshalb bittet die Polizei Dachau Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0 81 31/56 10 zu melden.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutalo-Überfall am Ernst-Reuter-Platz
Filmreife Szenen spielten sich im Mai 2016 am Ernst-Reuter-Platz in Dachau-Ost ab. Die Beteiligten: mehrere Brüder, viele Fäuste und jede Menge Wut. Das Schöffengericht …
Brutalo-Überfall am Ernst-Reuter-Platz
Pistengaudi am Monte Kienader
Der Lift am Monte Kienader in Günding läuft seit Freitagnachmittag. Somit steht der Pistengaudi am Wochenende, 24. und 25. Februar, nicht entgegen.
Pistengaudi am Monte Kienader
Ausbildungsjournal 2018
Hier bekommen Sie spannende Informationen rund um die Ausbildung und freie Ausbildungsplätzen in der Region Dachau.
Ausbildungsjournal 2018
OB nennt Namen von Bauherren
In Zukunft wird Oberbürgermeister Florian Hartmann die Namen von Bauherren in öffentlicher Sitzung mündlich nennen. Dieses Kompromiss schlossen die Mitglieder des …
OB nennt Namen von Bauherren

Kommentare