44-Jähriger parkte kurz in Tandern

Kennzeichen weg, Reifen platt

Nur kurz die Beine vertreten wollte sich ein 44-jähriger Mann aus Mittelfranken am Donnerstag Abend. Als er wieder zu seinem Auto zurückkam, waren die Kennzeichen weg – und das Auto hatte einen Platten.

Tandern – Der 44-Jährige hatte seinen schwarzen Ford am Donnerstag gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kirche in Tandern abgestellt. Er lief ein paar Schritte, wie die Polizei gestern mitteilte. Als der Mann nach etwa 20 Minuten wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass beide Kennzeichen entwendet worden waren und der linke Vorderreifen laut Polizei einen „Plattfuß“ hatte. Beim Versuch, den Reifen wieder aufzupumpen, bemerkte er, dass auch das Ventil des Reifens beschädigt worden war.

Eventuell wurde der Täter beim Hantieren an dem Fahrzeug beobachtet, deshalb bittet die Polizei Dachau Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0 81 31/56 10 zu melden.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Die Stadt präsentiert erstmals einen Stadtplan, der für ihre kleinen Bewohner gedacht und mit diesen zusammen erarbeitet worden ist.
Stadtplan für Kinder und Jugendliche
Emilian aus Oberschleißheim
Der kleine Emilian kam in Dachau in der Klinik auf die Welt. Der Bub war 54 Zentimeter groß und 3700 Gramm schwer und darf sich über seinen zwei Jahre älteren Bruder …
Emilian aus Oberschleißheim
Jonathan aus Mittelstetten
Der kleine Jonathan Simon erblickte jetzt in der Helios-Amperklinik das Licht der Welt. Der 53 Zentimeter große und 3480 Gramm schwere Sohn von Stefanie und Roland …
Jonathan aus Mittelstetten
Sie helfen denMenschen in Ecuador
Dieser Tage geht’s auf nach Südamerika. Zwei junge Frauen aus dem Landkreis Dachau wollen ein Jahr lang in Ecuador die Bevölkerung unterstützen.
Sie helfen denMenschen in Ecuador

Kommentare