Dieses Foto nahm die Wildtierkamera von dem Mann auf.

Dachauer stieß Kasten um

"Bienenhasser" ist geschnappt - Tat angeblich Versehen

Dachau – Die Dachauer Polizei hat den "Bienenhasser" von Mitterndorf gefasst. Der Polizei sagte der Dachauer, dass es sich um einen Versehen gehandelt haben soll.

Beim Verhör gab der 46-jährige Dachauer an, nur einmal in dem Wäldchen beim Obermoosweg gewesen zu sein, wo die Bienenkästen von Imker Josef Dlesk standen. Er sei bei einer Motorradfahrt aus Interesse bei den Bienen gewesen und aus Versehen an zwei der Kästen gestoßen. Das teilte Polizeisprecher Roland Itzstein mit. Mit den anderen drei Taten habe der 46-jährige Dachauer nach eigenen Angaben nichts zu tun.

Insgesamt vier Mal waren seit Anfang Mai jeweils zwei Bienenbehausungen umgestoßen worden. Dabei wurden die Kästen beschädigt, die Waben zerstört, die Bienenköniginnen sowie viele weitere Insekten getötet worden. Es entstand ein Schaden von insgesamt 2000 Euro. Bei der letzten Tat war der 46-Jährige Dachauer von einer Wildkamera gefilmt worden. Tags darauf war der Dachauer noch einmal im Wäldchen erschienen und wurde von Imker Dlesk überrascht. Es kam zu einer Verfolgungsjagd, bei der der Täter auf seinem Motorrad entkam. Dlesk hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt. So war es für die Polizei nicht schwer, den Bienenhasser zu ermitteln.

zim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Netzwerkerin für die Senioren
Die Gemeinde Schwabhausen hat wieder jemanden, der sich um die Belange der Älteren kümmert: Gisela Hahn-Collisei wurde am Dienstagabend vom Gemeinderat zur …
Eine Netzwerkerin für die Senioren
Prügelei auf Fußballplatz: Ein Experte soll schlichten
Die Prügelei auf dem Fußballplatz in Schwabhausen erhitzt weiter die Gemüter. Am Donnerstag sollen die Beteiligten zu einem Gespräch zusammenkommen - vor allem ein Kind …
Prügelei auf Fußballplatz: Ein Experte soll schlichten
Bei ihr fühlten sich die Schüler wohl
Die Rektorin der Grundschule Dachau-Ost Gabriele Dörfler geht in den Ruhestand. Sie ist beim Sommerfest feierlich verabschiedet worden – von ihren Kollegen, dem …
Bei ihr fühlten sich die Schüler wohl
Stadtwerke stellen ihr Windrad vor
Die Voruntersuchungen für das geplante Windrad im Sigmertshauser Holz laufen. Am  Mittwoch stellen die Stadtwerke den Planungsstand auf der …
Stadtwerke stellen ihr Windrad vor

Kommentare