Dieses Foto nahm die Wildtierkamera von dem Mann auf.

Dachauer stieß Kasten um

"Bienenhasser" ist geschnappt - Tat angeblich Versehen

Dachau – Die Dachauer Polizei hat den "Bienenhasser" von Mitterndorf gefasst. Der Polizei sagte der Dachauer, dass es sich um einen Versehen gehandelt haben soll.

Beim Verhör gab der 46-jährige Dachauer an, nur einmal in dem Wäldchen beim Obermoosweg gewesen zu sein, wo die Bienenkästen von Imker Josef Dlesk standen. Er sei bei einer Motorradfahrt aus Interesse bei den Bienen gewesen und aus Versehen an zwei der Kästen gestoßen. Das teilte Polizeisprecher Roland Itzstein mit. Mit den anderen drei Taten habe der 46-jährige Dachauer nach eigenen Angaben nichts zu tun.

Insgesamt vier Mal waren seit Anfang Mai jeweils zwei Bienenbehausungen umgestoßen worden. Dabei wurden die Kästen beschädigt, die Waben zerstört, die Bienenköniginnen sowie viele weitere Insekten getötet worden. Es entstand ein Schaden von insgesamt 2000 Euro. Bei der letzten Tat war der 46-Jährige Dachauer von einer Wildkamera gefilmt worden. Tags darauf war der Dachauer noch einmal im Wäldchen erschienen und wurde von Imker Dlesk überrascht. Es kam zu einer Verfolgungsjagd, bei der der Täter auf seinem Motorrad entkam. Dlesk hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt. So war es für die Polizei nicht schwer, den Bienenhasser zu ermitteln.

zim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Bands bei der 16. Auflage
Einmal im Jahr, immer im Frühling, ist es wieder in Altomünster soweit: Der Marktplatz pulsiert, aus allen Ecken tönt Musik, überall tummeln sich Partygänger. Dann ist …
16 Bands bei der 16. Auflage
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Ein Mercedes-Fahrer raste über die B 471 und zwang sogar einen Rettungswagen zur Vollbremsung. Kurz danach wurde er geblitzt: mit 190 km/h. 
Mercedes-Fahrer rast über B471 und bremst sogar Sanka aus
Apotheke schließt nach 29 Jahren
Nach 29 Jahren schließt die einzige in Hebertshausen.  Apothekerin Bettina Colombo-Egerer hat mehrere Gründe dafür.
Apotheke schließt nach 29 Jahren
Randelsrieder klauen Radiosender einen selbst geklauten Baum
Da staunten die Moderatoren von Antenne Bayern nicht schlecht, als sie in den frühen Morgenstunden ihren Facebook-Account checkten: Der Burschen- und Mädchenverein …
Randelsrieder klauen Radiosender einen selbst geklauten Baum

Kommentare