S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke: Verspätungen auf allen Linien

S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke: Verspätungen auf allen Linien

A 8 bei Sulzemoos: Kleinlaster total zerstört

Sattelzug rammt Pannenfahrzeug

Ein Sattelzug hat am Montagnachmittag, gegen 15.10 Uhr auf der A 8 einen Kleinlaster gerammt, das auf dem Seitenstreifen stand. Der Kleinlaster wurde total zerstört, der Fahrer, der in seinem fahrzeug saß, hatte großes Glück und wurde nur leicht verletzt. Das teilte die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck mit.

Sulzemoos – Der 45-jährige Fahrer des Sattelzuges war auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen und Sulzemoos in Fahrtrichtung München unterwegs. Er bediente laut Polizei während der Fahrt sein Tablet, das ihm seine Fahrtstrecke vorgab, und war hierdurch stark abgelenkt. Laut der Zeugenaussagen mehrerer nachfolgender Fahrzeugführer, kam der Sattelzug immer weiter in Richtung des Seitenstreifens ab.

Auf dem Seitenstreifen befand sich zur Unfallzeit ein Kleinlaster, der aufgrund einer technischen Störung liegengeblieben war. Der 28-jährige ungarische Fahrzeugführer befand sich im Fahrzeug und wartete auf den Pannendienst. Er erkannte den herannahenden Sattelzug, konnte aber nicht mehr aus dem Fahrzeug flüchten. Der Kleinlaster wurde am Heck erfasst, nach vorne über die Leitplanke geschleudert und kippte letztendlich an der Böschung um. Betriebsstoffe liefen aus. Der Sattelzug kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer des Klein-Lkw in seinem völlig zerstörten Fahrzeug nur leicht verletzt. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Zur Bergung der verunfallten Fahrzeuge musste die rechte Fahrspur der A 8 in diesem Bereich über mehrere Stunden, bis 18.20 Uhr, gesperrt werden. Es waren mehrere Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizeikräfte im Einsatz. Sowohl der Sattelzug als auch der Lkw mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 40 000 Euro.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eröffnet.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hermann Well bekommt 36. Bürgermedaille
Er war Lehrer, Rektor und Kommunalpolitiker. Die Musik spielte seit jeher ebenfalls eine große Rolle in seinem Leben. Hermann Well wurde beim Jahresabschlussessen des …
Hermann Well bekommt 36. Bürgermedaille
Bauer sucht Steuergerechtigkeit
Bauer sucht Steuergerechtigkeit. So könnte man den Fall des Niederrothers Georg Prummer, 60, umschreiben. Über Jahre wurde er vom Finanzamt Dachau „schikaniert“, wie er …
Bauer sucht Steuergerechtigkeit
Weg mit den Einweg-Kaffeebechern
Das Landratsamt sowie die Künstlervereinigung Dachau haben den Einweg-Kaffeebechern den Kampf angesagt – mit kreativen Kampagnen.
Weg mit den Einweg-Kaffeebechern
Gemeinderätin Inge Dinauer tritt zurück
Inge Dinauer scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Petershauser Gemeinderat aus.
Gemeinderätin Inge Dinauer tritt zurück

Kommentare