+

Verabschiedung an der Dachauer Berufsschule

173 neue Absolventen

173 junge Menschen haben in diesem Jahr die Dachauer Berufsschule absolviert – und dabei nicht nur Fach- und Sozialkompetenz entwickelt, sondern auch: Selbstkompetenz.

Man muss an sich selbst glauben“, zitierte Johannes Sommerer, Schulleiter der Berufsschule Dachau, den berühmten Komiker Charlie Chaplin zu Beginn seiner Rede bei der Abschlussfeier der Dachauer Berufsschule. Die 173 Absolventen können stolz darauf sein, während der zwei Jahre mit „viel Mühe und starkem Willen“ die fachlichen und sozialen Kompetenzen erworben zu haben, die heute so wichtig für berufliche Aufgaben seien, so Sommerer. Die Fähigkeit, zu sich selbst zu stehen, um sich erfolgreich in die Gesellschaft einzubringen, sei laut Sommerer genauso essenziell wie praktische Arbeitserfahrung. „Neben der Fach- und Sozialkompetenz ist da noch die Selbstkompetenz. Sie haben mit dem Abschluss ein persönliches Ziel erreicht, indem Sie auf sich selbst vertraut, Ihre Werte entwickelt und Ihre Begabungen entfaltet haben“, betonte der Schulleiter. Die Wirtschaft brauche heutzutage erfahrene und menschliche Kollegen.

Auch Landrat Stefan Löwl ist stolz auf die Leistungen der Schüler. Gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Bernhard Seidenath und Martin Güll nahm er die Ehrung der 36 besten Schüler vor, mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser. Sie wurden mit Staatspreisurkunden und einer Medaille geehrt. Auch die neun Klassenbesten, unter denen auch drei Asylbewerber der Integrationsklassen waren, erhielten eine Urkunde. Zusätzlich wurden Bücherpreise und ein Auslands-Sprachstipendium verliehen.

Abschließend wünschte Sommerer den Absolventen Zielstrebigkeit und das notwendige Quäntchen Glück, um ihren beruflichen und privaten Weg erfolgreich zu vereinen. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von der Lehrerband „Rocking Teachers“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Bräu von Vierkirchen ist tot
Vierkirchen - Er wird als letzter Bräu von Vierkirchen in die Geschichte der Gemeinde eingehen. Josef Mayr ist im Alter von 92 Jahren gestorben.
Der Bräu von Vierkirchen ist tot
Skifahrer aus Dachau tödlich verunglückt
Dachau - Ein 67-jähriger Skifahrer aus Dachau ist gestern gegen 10.30 Uhr am Brauneck bei Lenggries tödlich verunglückt.
Skifahrer aus Dachau tödlich verunglückt
Anregungen für den Haushalt 2017
Indersdorf -  In einem Monat entscheidet der Indersdorfer Gemeinderat über den Haushalt 2017. Kurz vor der Vorberatung am Montagabend reichten die Umweltdenker noch zwei …
Anregungen für den Haushalt 2017
Doch keine Lösung für Altstadtläden?
Dachau - Es sieht nicht gut aus für die Fortführung der beiden Franziskuswerkläden in Dachau.
Doch keine Lösung für Altstadtläden?

Kommentare