+
Die Ausgezeichneten auf der Rathaustreppe mit Bürgermeister Landmann (hinten).

Absolventen geehrt

Ein Abschluss mit einer 1 vor dem Komma

Bergkirchen – Jedes Jahr werden es mehr junge Gemeindebürger, die Bergkirchens Bürgermeister Simon Landmann für ihren hervorragenden Schul- oder Ausbildungsabschluss im Rathaus auszeichnet. Heuer haben sich 43 junge Leute gemeldet.

„Das ist mir immer die liebste Sitzung des Jahres“, sagte Landmann, der im Namen des Gemeinderats gratulierte und als Anerkennung eine Urkunde, einen Zuschuss zum Taschengeld und eine Münze überreichte.

Die Absolventen mit der Note zwei oder besser: Maria Taferner (1,0), Christopher Glas (1,2), Luis Skroch (1,3), Christian Fuchsbichler (1,6), Patrick Klassik (1,8), Anastios Sidiropoulus (1,8), Anna-Selena Schlag (1,8) und Stavros Kowalczyk (1,8) von der Mittelschule Bergkirchen.

Axel Zeisler (1,6), Matthias Keil (1,9) und Alex Benda (2,0) von der Realschule Dachau; Johann Stelzer (1,0), Verena Reischl (1,6) und Antonia Pleyer (2,0) von der Realschule Weichs; Theresia Burgmair (2,0) Private Sabel Realschule München; Martin Huber (1,6) und Vanessa Keil (2,0) Wirtschaftsschule Scheibner Dachau; Katharina Mitgefaller (1,5), Melanie Klaus (1,6), Sabrina Bartels (1,7), Leonie Heitmeier (1,8) und Sebastian Elsenbergr (2,0) Josef-Effner-Gymnasium Dachau; Carla Benkler (1,7) und Franziska Keil (2,0) Ignaz-Taschner-Gymnasium Dachau

Sophie Scheingraber (1,1) Theresia-Gerhardinger-Gymnasium München; Daniela Nitsche (2,0) Fachoberschule München; Magdalena Eisenmann (1,3) Fachoberschule Fürstenfeldbruck; Benedikt Klinger (1,5), Simona Fuchsbichler (1,2), Verena Strixner (1,0) Staatlische Berufsschule Dachau; Bianca Berger (1,5) Fachakademie für Sozialpädagogik München; Andreas Wolf (1,5) Städtische Berufsschule München; Stefan Kainzbauer (1,7) Städtische Berufsschule für Fertigungstechnik München; Florence Bayerle (1,5) Städtische Berufsschule für Zahnmedizin München; Thomas Gasteiger (1,4) Amt für Landwirtschaft Fürstenfeldbruck; Markus Salaj (1,9) Städtische Berufsschule München; Christopher Huber (1,6) Fremdspracheninstitut München; Katrin Schlemmer (1,4), Thomas Gasteiger (1,0 und Innungsbester) sowie Thomas Glas (1,8) Industrie- und Handelskammer, München; Katrin Meisburger (1,0) Staatliche Berufsschule Fürstenfeldbruck und Patrick Fraider (1,6) Städtische Berufsschule München.

ink

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Platzverweis für so manchen Pöbler
Größere Zwischenfälle blieben am Wochenende zwar aus, doch die Polizei hatte besonders bei den Faschingstreiben in Dachau und Vierkirchen doch einiges zu tun. 
Platzverweis für so manchen Pöbler
Endgültiges Aus für Kiosk im Bahnhof
Karlsfeld – Im Untergeschoss des Karlsfelder Bahnhofs wird es keinen Kiosk mehr geben. Das hat ein Sprecher der Bahn gestern mitgeteilt und damit eine Jahre andauernde …
Endgültiges Aus für Kiosk im Bahnhof
Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon
Wegen eines umgestürzten Lastwagens musste am Freitagnachmittag die Staatsstraße 2054 zwischen Sulzemoos und dem Kreisverkehr an der Autobahn für fünf Stunden gesperrt …
Lkw-Fahrer kommt mit dem Schrecken davon
Wichtige Anschubhilfe für junge Leute mit Potenzial
Dachauer Rotarier helfen Karlsfelder Mittelschülern beim Einstieg ins Berufsleben. Um sich besser kennenzulernen, wurde gemeinsam gekocht.
Wichtige Anschubhilfe für junge Leute mit Potenzial

Kommentare