Aggressiver Kunde in Supermarkt

Polizei fahndet nach Räuber

Dachau - Ein aggressiver Kunde des Tengelmann-Marktes in der Schleißheimer Straße wird von der Polizei wegen räuberischer Erpressung gesucht.

Als in dem Lebensmittelgeschäft am Mittwochnachmittag die Diebstahlswarnanlage ertönte, wurde ein Mann von einer Verkäuferin aufgehalten, da er in einem Einkaufskorb Waren aus dem Markt tragen wollte, ohne sie zu bezahlen. Der Aufgehaltene wurde aggressiv, schlug der Verkäuferin gegen den Hals und flüchtete, nachdem er die Waren zurück gelassen hatte. Ein Zeuge verfolgte den Mann in Richtung Ludwig-Thoma-Wiese. Nachdem auch er bedroht wurde, blieb er zurück und verständigte die Polizei. Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter flüchten. Die Verkäuferin wurde leicht verletzt.

Täterbeschreibung: etwa 50 bis 60 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, südländisches Aussehen, sehr kurze, krause, hellgraue Haare, Dreitagebart.  pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Der Wunsch nach einem Radweg zwischen Ampermoching und Haimhausen besteht schon seit einigen Jahren. Nun nehmen zwei Gemeinden das Projekt in Angriff. Der Freistaat will …
Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Flinserl, die trinkfeste Retterin des Hofes
Die Etzenhausa Theatara spielen mit „Da Häuslschleicha“nicht nur eine unterhaltsame Komödie: Sie liefern ihrem Publikum noch allerlei obendrauf.
Flinserl, die trinkfeste Retterin des Hofes
„Heimat für die Bürger“
Gearbeitet wird dort schon eine ganze Weile, jetzt aber wurde das neue Sulzemooser Verwaltungsgebäude auch offiziell eingeweiht. Es steht auch für die neue …
„Heimat für die Bürger“
Woran sind die Senioren erkrankt?
Was fehlt den acht Bewohnern des Karlsfelder Seniorenheims Curanum, die am Samstagvormittag in bewusstlosem Zustand in umliegende Kliniken eingeliefert werden mussten?
Woran sind die Senioren erkrankt?

Kommentare