Aggressiver Kunde in Supermarkt

Polizei fahndet nach Räuber

Dachau - Ein aggressiver Kunde des Tengelmann-Marktes in der Schleißheimer Straße wird von der Polizei wegen räuberischer Erpressung gesucht.

Als in dem Lebensmittelgeschäft am Mittwochnachmittag die Diebstahlswarnanlage ertönte, wurde ein Mann von einer Verkäuferin aufgehalten, da er in einem Einkaufskorb Waren aus dem Markt tragen wollte, ohne sie zu bezahlen. Der Aufgehaltene wurde aggressiv, schlug der Verkäuferin gegen den Hals und flüchtete, nachdem er die Waren zurück gelassen hatte. Ein Zeuge verfolgte den Mann in Richtung Ludwig-Thoma-Wiese. Nachdem auch er bedroht wurde, blieb er zurück und verständigte die Polizei. Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter flüchten. Die Verkäuferin wurde leicht verletzt.

Täterbeschreibung: etwa 50 bis 60 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, südländisches Aussehen, sehr kurze, krause, hellgraue Haare, Dreitagebart.  pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Faschingswagen der Zukunft hat Beamer und Fernseher
Die Lauterbacher Burschen und Mädels läuten eine neue Epoche der Faschingswagen ein. Sie werden auf ihrem Gefährt zwei Beamer und einen Fernseher anbringen. Wie das …
Der Faschingswagen der Zukunft hat Beamer und Fernseher
Kostenanstieg gibt Kugler zu denken
Einstimmig hat der Gemeinderat Röhrmoos den Haushalt beschlossen, der 15,2 Millionen Euro umfasst. Über 10,7 Millionen Euro werden im Verwaltungshaushalt umgewälzt, rund …
Kostenanstieg gibt Kugler zu denken
Baseball in Indersdorf: Wachstum braucht mehr Organisation
Wie will sich der Verein in Zukunft aufstellen - das war das Motto der Hauptversammlung der Indersdorfer Baseballabteilung. 
Baseball in Indersdorf: Wachstum braucht mehr Organisation
Eine Kampagne gegen die Scham
Scham hält viele Rentner davon ab, eine Unterstützung zu beantragen, die ihnen eigentlich zustünde.  Oberbürgermeister Florian Hartmann hat eine Aufgabe für die …
Eine Kampagne gegen die Scham

Kommentare