Nach Unfallflucht betrunken randaliert

Randale bei der Blutentnahme

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Samstagmorgen auf der A 8 einen Verkehrsunfall verursacht und bei der Blutentnahme bei der Polizei auch noch Widerstand geleistet.

Dachau – Wie die Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Fürstenfeldbruck mitteilt, beobachtete eine Zeugin einen C-Klasse-Mercedes, der in Richtung Stuttgart in Schlangenlinien fuhr. Zwischen dem Autobahndreieck Eschenried und der Anschlussstelle Dachau kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Fahrer stieg kurz aus, setzte dann aber seine Fahrt fort und flüchtete. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnten Beamte der VPI die Fluchtstrecke anhand einer Kühlwasserspur nachverfolgen. Wenig später entdeckten sie den Mercedes kurz nach einer Behelfsausfahrt am Straßenrand. Schnell war den Polizisten klar, warum es zu dem Unfall gekommen war. Die Beamten erkannten auf den ersten Blick, dass der Unfallflüchtige erheblich alkoholisiert war. 

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 26-jährigen Fürstenfeldbruckers und nahm ihn mit auf die Wache. Als ein Arzt eine Blutentnahme vornahm, randalierte der Betrunkene und verletzte dabei zwei Polizeibeamte leicht.

Am Auto und der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von rund 10 000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Florian Altmann ist neuer Kommandant
Nach einer Zeit der Querelen, die im Rücktritt von Kommandant Michael Schuster gipfelten, hat die Feuerwehr Jetzendorf einen Nachfolger für Schuster gefunden. Florian …
Florian Altmann ist neuer Kommandant
Neujahrskonzert in Haimhausen eröffnet Jubiläumsjahr des Kulturkreises
Neujahrskonzerte als perfekter Auftakt haben in Haimhausen Tradition. Diesmal hat der Kulturverein nicht gekleckert, sondern geklotzt.
Neujahrskonzert in Haimhausen eröffnet Jubiläumsjahr des Kulturkreises
Sanktionen für streikende Schüler
Auch einige Gymnasiasten aus dem Landkreis Dachau haben am Freitag beim Schülerstreik mitgemacht und sind nach München gefahren.
Sanktionen für streikende Schüler
Jetzt schaltet sich der OB ein!
In die Diskussion um die Räumung der Kleingartenanlage an der Gröbenrieder Straße schaltet sich jetzt auch Oberbürgermeister Florian Hartmann ein. Hartmann verteidigt …
Jetzt schaltet sich der OB ein!

Kommentare