Alkoholunfall am Vatertag

Mehrfach überschlagen

Altomünster – Glimpflich endete ein spektakulärer Unfall, der am Donnerstag gegen 5.10 Uhr in Oberndorf passiert ist.

Ein 44-Jähriger aus Altomünster fuhr mit seinem 3er BMW von Tandern in Richtung Norden. In Oberndorf kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit zuerst links von der Straße ab und fuhr geradeaus in ein Privatgrundstück. An einem Mauervorsprung wurde der BMW in die Luft katapultiert und kam erst nach etwa 50 Meter und mehrfachen Überschlägen mitten in dem landwirtschaftlichen Anwesen auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer und sein ebenfalls 44-jähriger Beifahrer aus Sulzemoos wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Aichach gebracht. Da beim Fahrer erheblicher Alkoholkonsum festgestellt wurde, wird das strafrechtliche Konsequenzen haben. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro – an dem Anwohnergrundstück wurde eine Terassenmauer und ein landwirtschaftliches Gebäude leicht beschädigt. Der Sachschaden liegt hierbei ebenfalls bei 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Dachau - Eigentlich sollte die gestohlene KZ-Tür bereits in die Gedenkstätte nach Dachau zurückgebracht worden sein. Doch das Relikt steht noch in einer norwegischen …
Wegen Urlaub: Dachauer KZ-Tür bleibt vorerst in Norwegen
Immer wieder auf Herbergssuche
Riedenzhofen - Der Schützenverein Eichenlaub Riedenzhofen feiert Jubiläum. 1957 wurde der Verein nach vielen Jahren Unterbrechung wieder aus der Taufe gehoben. Seither …
Immer wieder auf Herbergssuche
Nachwuchssorgen bei der Ainhofer Feuerwehr
Ainhofen - Auch die Feuerwehr in Ainhofen bleibt nicht von ihnen verschont: Nachwuchssorgen. Die Vorsitzenden denken, einen der Gründe zu kennen, und üben scharfe Kritik …
Nachwuchssorgen bei der Ainhofer Feuerwehr
15 Jahre Dachauer Tafel
Dachau - 1092 Kunden holen jede Woche Lebensmittel in der Tafel ab. Das Ergebnis einer wichtigen Idee, die der BRKler Helmut Thaler vor 15 Jahren hatte. Jetzt wurde bei …
15 Jahre Dachauer Tafel

Kommentare