Altomünster: Marihuanaverkäufer taucht mit Geld unter

Betrug beim Drogenkauf: 20-Jähriger ruft Polizei

Ein 20-jähriger Münchner hat Drogen gekauft, wurde aber vom Dealer übers Ohr gehauen. Da rief er die Polizei - schließlich wollte er entweder das Marihuana oder sein Geld zurück. 

Altomünster – Ein seltsamer Anruf ist bei der Polizei in Dachau am Montagabend eingegangen. Ein 53-Jähriger aus Altomünster teilte mit, dass bei ihm vor der Tür ein junger Mann stehe, der Marihuana kaufen wolle. Obwohl er ihm mehrfach versicherte, keines zu haben, ließ er sich nicht abwimmeln, wie die Polizei mitteilte. Der junge Mann, ein 20-jähriger Münchner, fühlte sich wohl betrogen.

Er entschied sich schließlich, auch noch bei der Polizei anzurufen und nachzufragen, wo sie bleiben würden. Er wolle schließlich sein Marihuana. Die Beamten konnten dann vor Ort den Sachverhalt schnell aufklären. Der Münchner hatte zuvor von einem 18-Jährigen aus Altomünster eine geringe Menge Marihuana gekauft. Da es ihm zu wenig war, orderte er gleich noch mehr nach und bezahlte auch 50 Euro. Wie vereinbart, wartete er am Marktplatz auf die Rückkehr des Marihuanaverkäufers. Er erhielt aber nur einen Anruf, dass das Geld weg sei. Verärgert machte sich der Münchner auf die Suche nach seinem Verkäufer.

An der ersten Haustür, auf der derselbe Name wie der des Drogenhändlers stand, klingelte er dann: Das war der 53-Jährige, der den jungen Mann nicht los wurde.

Die Beamten aber konnten den 18-jährigen Verkäufer ermitteln. Beide – Käufer und Verkäufer – erwartet nun laut Polizei eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Der Münchner stand offensichtlich stark unter Drogeneinfluss.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Die Polizeiinspektion Dachau hat eine Bilanz über die Einsätze rund um das Volksfest gezogen: Auf dem Volksfestgelände war es eher ruhig, aber in Bars und Kneipen …
Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Horst Seehofer war gestern Abend der Protagonist des politischen Volksfestdienstags im großen Festzelt. Der Ministerpräsident gab sich charmant und lobte drei Frauen. Er …
Volles Zelt beim Politischen Volksfest-Dienstag mit Horst Seehofer
Polizeigroßeinsatz im Hinterland
Wegen einer Suizidandrohung eines bewaffneten Mannes ist gestern Abend zwischen Wiedenzhausen und Altstetten im Dachauer Hinterland ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst …
Polizeigroßeinsatz im Hinterland
Verabschiedung von Indersdorfer Chorleiter Anton Kaltner
Beim diesjährigen Sommerfest des Gesangvereins Indersdorf ist Anton Kaltner als Chorleiter verabschiedet worden. Die Vorsitzende Kathi Wegner begrüßte das Ehepaar …
Verabschiedung von Indersdorfer Chorleiter Anton Kaltner

Kommentare