+
Maria Buchberger ist die Vorsitzende im Rechnungsprüfungsausschuss.

Sieben Ausschüsse in Altomünster

In neuer Periode ein zusätzlicher Ausschuss

Sieben statt wie bisher sechs Ausschüsse hat der Gemeinderat Altomünster für die neue Legislaturperiode bestellt.

Altomünster – Der zusätzliche Ausschuss kommt durch die Teilung des Bau- und Umweltausschusses zustande. Jetzt gibt es einen Umwelt- und Nachhaltigkeitsausschuss und einen Bauausschuss, der ausschließlich für Bauangelegenheiten zuständig ist. Gleichzeitig wurden dessen Befugnisse erweitert. So kann der Bauausschuss nun alle Bauleitplanungen bis zum Ende des Verfahrens begleiten. „Im Rahmen der Vorgaben des Gemeinderats“, betonte Altomünsters Bürgermeister Michael Reiter (FWG). „Ändern sich im Bauleitplanverfahren die vom Gemeinderat festgelegten Grundzüge der Planung, ist eine entsprechende Beschlussfassung im Gemeinderat erforderlich“, heißt es in einer Fußnote.

Auch die finanziellen Befugnisse des Bauausschusses wurden erweitert. So kann er jetzt Aufträge für Bauvorhaben der Gemeinde bis zu einem Wert von 80 000 Euro (bisher 50 000 Euro) vergeben und Grundstücksgeschäfte bis zu einem Wert von ebenfalls 80 000 Euro (bisher 30 000 Euro) tätigen. Dies sei den gestiegenen Grundstückspreisen in der Marktgemeinde geschuldet, und Preiserhöhungen im Baugewerbe, begründete Geschäftsleiter Christian Richter die Änderungen.

Der Umwelt- und Nachhaltigkeitsausschuss wurde von der CSU Altomünster angeregt, um zu zeigen, „dass in der künftigen Gemeinderatsarbeit den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz erhöhte Aufmerksamkeit gewidmet wird“, wie es in einer Pressemitteilung der CSU heißt. Darin machte die CSU zudem deutlich, „dass auch in der neuen Periode wieder die Ausschüsse für Kultur und Soziales eingesetzt werden“. Die Tradition des Klosters sei auch Verpflichtung, wie die CSU weiter ausführt.

Außerdem soll der Gemeindeentwicklungsausschuss wiederbelebt werden.

Alle Ausschüsse sind beschließend. In fünf der sieben Ausschüsse führt Bürgermeister Michael Reiter (FWG) den Vorsitz. Den Kulturausschuss hingegen leitet der Kulturreferent, in diesem Fall Susanne Köhler (FDP). Hier hatte die FWG den Sitz abgetreten. Den Rechnungsprüfungsausschuss leitet Maria Buchberger (CSU).

So sind die Ausschüsse besetzt (jeweils aus dem Vorsitzenden und sechs weiteren Mitgliedern):

. Haupt- und Finanzausschuss: Michael Stich, Elisabeth Glas und Florian Metzger (alle FWG), Josef Riedlberger, Roland Schweiger und Josef Stichlmair (alle CSU);

. Bauausschuss: Stefan Gailer, Sebastian Huber und Elisabeth Glas (alle FWG), Roland Schweiger, Georg Huber und Josef Stichlmair (alle CSU);

. Gemeindeentwicklungsausschuss: Markus Hagl, Susanne Köhler und Elisabeth Glas (alle FWG), Maria Buchberger, Roland Schweiger und Martina Englmann (alle CSU);

. Umwelt- und Nachhaltigkeitsausschuss: Florian Metzger, Susanne Luz und Stefan Gailer (alle FWG), Marianne Kerle, Martina Englmann und Josef Riedlberger (alle CSU);

. Kulturausschuss: Florian Metzger, Michaela Daurer und Michael Stich (alle FWG), Marianne Kerle, Georg Huber und Theresia Stegmeir (alle CSU);

. Sozialausschuss (vier Mitglieder): Manfred Keller und Markus Hagl (beide FWG), Marianne Kerle und Theresia Stegmeir (beide CSU);

. Rechnungsprüfungsausschuss (fünf Mitglieder): Florian Metzger, Michael Stich (beide FWG) und Susanne Köhler (FDP), Maria Buchberger und Josef Stichlmair (beide CSU);

. Schulverbandsversammlung: Den Vorsitz haben die beiden ersten Bürgermeister der am Schulverband beteiligten Gemeinden Altomünster und Hilgertshausen-Tandern, Michael Reiter und Markus Hertlein. Weitere Vertreter des Marktes Altomünster sind Michaela Daurer, Susanne Köhler, Manfred Keller, Maria Buchberger und Sebastian Eggendinger.

. Verbandsversammlung des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Alto-Gruppe: Bürgermeister Michael Reiter, Elisabeth Glas und Georg Huber;

. Verbandsversammlung des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Weilachgruppe: Bürgermeister Michael Reiter, Markus Hagl, Konrad Wagner, Maria Riedlberger und Josef Riedlberger;

. Stiftungsrat für die Bürgerstiftung Altomünster: Bürgermeister Michael Reiter, Manfred Keller und Theresia Stegmeir als Vertreter aus dem Gemeinderat; weitere Vertreter: Hannelore Brückner, Claudia Geisweid, Birgitta Graf, Prof. Dr. Wilhelm Liebhart, Pater Bonifatius Heidel sowie Josef Steinhard von der Sparkasse Dachau als beratendes Mitglied;

. Lenkungsausschuss Museum Altomünster: Bürgermeister Michael Reiter sowie Dr. Birgitta Unger-Richter und Prof. Dr. Wilhelm Liebhart;

. Erholungsflächenverein: Bürgermeister Michael Reiter und Sebastian Eggendinger;

. Referenten: Maria Buchberger (Senioren); Manfred Keller (Behinderte); Josef Riedlberger (Landwirtschaft, Umwelt und Abwasserbeseitigung); Florian Metzger (Energie), Susanne Köhler (Kultur und Jugend), Michaela Daurer (Gewerbe);

. Beauftragte: Claudia Geisweid (EUMWA), Hubert Güntner (Gemeindepartnerschaft mit Nagyvenyim).

Auch interessant

Kommentare