Schule Altomünster

Hoher Schaden bei Einbruch

Altomünster - Wieder wurde eine Landkreisschule Ziel eines Einbrechers. Diesmal traf es Altomünster

Gar nicht zimperlich ging ein noch unbekannter Täter vor, der im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag in das Schulgebäude am Faberweg einbrach und dabei beträchtlichen Sachschaden anrichtete, um letztendlich eine geringe Menge an Spendengeldern zu erbeuten.

 Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangte der Einbrecher zunächst in das Schulgebäude, wo er schließlich mehrere Türen gewaltsam aufhebelte und anschließend die dahinter befindlichen Büroräume nach Bargeld durchsuchte. Während sich die Höhe des erlangten Bargeldes auf etwas mehr als 200 Euro beläuft, wurde an Fenster, Türen und Büroausstattung massiver Sachschaden verursacht, der auf 5000 Euro geschätzt wird. 

Hinweise zum bislang noch unbekannten Einbrecher nimmt die PI Dachau unter Telefon 08131/561-0 entgegen.

pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Altomünster - Rom hat entschieden: Das aufgelöste St. Birgitta-Kloster in Altomünster im Kreis Dachau wird vom Erzbistum übernommen. Wie die Gebäude künftig genutzt …
Kloster Altomünster bleibt in Kirchenhand
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Erdweg – Es wird keinen Beerdigungswald in der Gemeinde Erdweg geben. Darauf einigte sich der Gemeinderat einstimmig.
Kein Beerdigungswald auf dem Petersberg
Alexander aus Tandern
Über die Geburt ihres Sohnes Alexander freuen sich in Tandern die Eheleute Magdalena und Michael Kraus mit Tochter Sophie. Alexander erblickte im Dachauer …
Alexander aus Tandern
Karl Riedlbeck: Tragischer Tod eines begeisterten Sportlers
Dachau/Lenggries - Für Karl Riedlbeck kam jede Hilfe zu spät. Der 67-jährige Dachauer ist am Mittwoch bei einem tragischen Skiunfall ums Leben gekommen. Die Nachricht …
Karl Riedlbeck: Tragischer Tod eines begeisterten Sportlers

Kommentare