Schule Altomünster

Hoher Schaden bei Einbruch

Altomünster - Wieder wurde eine Landkreisschule Ziel eines Einbrechers. Diesmal traf es Altomünster

Gar nicht zimperlich ging ein noch unbekannter Täter vor, der im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag in das Schulgebäude am Faberweg einbrach und dabei beträchtlichen Sachschaden anrichtete, um letztendlich eine geringe Menge an Spendengeldern zu erbeuten.

 Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangte der Einbrecher zunächst in das Schulgebäude, wo er schließlich mehrere Türen gewaltsam aufhebelte und anschließend die dahinter befindlichen Büroräume nach Bargeld durchsuchte. Während sich die Höhe des erlangten Bargeldes auf etwas mehr als 200 Euro beläuft, wurde an Fenster, Türen und Büroausstattung massiver Sachschaden verursacht, der auf 5000 Euro geschätzt wird. 

Hinweise zum bislang noch unbekannten Einbrecher nimmt die PI Dachau unter Telefon 08131/561-0 entgegen.

pid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein echter Dschungel nur für die Natur
Wildtiere haben es schwer bei uns, weil sie kaum Nahrung finden. Und nein, damit sind nicht Wolf und Bär gemeint – sondern Insekten, Vögel, Reptilien und Wild. Die …
Ein echter Dschungel nur für die Natur
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Die Anwohner der Bahntrasse in Dachau sind zur Zeit geplagt – von Lärm, Staub und Schmutz. Bis Mitte November wird die Sanierung der Lärmschutzwände im Stadtgebiet …
Die Anwohner an der Bahntrasse sind lärmgeplagt
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Bis zum Schluss haben die Freien Wähler Erdweg ein Geheimnis daraus gemacht, wer aus ihren Reihen als Kandidat für die Bürgermeisterwahl antreten soll. Am …
Rolf Blaas will Osterauers Arbeit fortführen
Hund tötet Ziege Schnucki
Schnucki, die zutrauliche Ziege aus Haimhausen, ist tot. Wie Annette Haniel, Besitzerin der Ziege, mitteilte, wurde die Geiß von einem Hund gerissen.
Hund tötet Ziege Schnucki

Kommentare