Europäischer Musikworkshop Altomünster

Rekordteilnehmerzahl und viele Konzerte

Am heutigen Karsamstag startet der 12. Europäische Musikworkshop Altomünster mit 60 Teilnehmern und damit einem Rekord.

Altomünster  „So groß war das Interesse noch nie“, sagt der künstlerische Leiter Markus Kreul. Claudia Geisweid, die organisatorische Leiterin, freut das ebenfalls: „Letztlich geht es beim EUMWA natürlich darum, Musik zu vermitteln. Wenn aber die Zahlen nicht stimmen, wird es schwierig.“

Der EUMWA ist eine Veranstaltung des Marktes Altomünste. Er zieht dieses Jahr für eine Woche Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz, Belgien, Spanien, Italien, Serbien, Weissrussland, China und Korea in die Gemeinde. In der Masterclass werden Werke der Kammermusik mit Studenten und Absolventen von Musikhochschulen, Instrumentalpädagogen, Musikschülern und ambitionierten Laien einstudiert; der EUMWA-Workshop richtet sich an Kinder und Jugendliche, die die Grundfertigkeiten ihres Instruments beherrschen. Insgesamt kommen hier 46 Teilnehmer. Zusätzlich werden 14 Kinder und Jugendliche am Freitag, 6. April, in die Grundlagen der Community Music eingeführt, einer Art Improvisation, die großen Augenmerk auf Integration legt.

Die Schüler und Studierenden werden vom heutigen Karsamstag bis Samstag, 6. April, unterrichtet und zeigen ihr Können in fünf Konzerten: beim Kammerkonzert I am Dienstag, 3. April, um 19.30 Uhr im Hechthof der Sparkasse Altomünster; beim Meisterkonzert am Mittwoch, 4. April, um 19.30 Uhr im Schloss Dachau; beim Abschlusskonzert des Workshops am Donnerstag, 5. April, um 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Altomünster; beim Kammerkonzert II am Freitag, 6. April, um 19.30 Uhr, ebenfalls im Hechthof; beim Abschlusskonzert am Samstag, 7. April, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Altomünster.

Beim Abend der Begegnung am Donnerstag, 5. April, erzählt der Geiger und EUMWA-Dozent David Frühwirth ab 19.30 Uhr im Hechthof über sein Leben als Musiker und zeigt eine Auswahl seiner Sammlung von Originaldokumenten berühmter Geiger und Komponisten.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer um Steffen Mollnow: Der Mann der großen Ideen ist tot
Im Alter von nur 43 Jahren ist der langjährige Leiter der Stadtbücherei Dachau, Steffen Mollnow, gestorben. Der zweifache Familienvater war weit mehr als „nur“ ein …
Trauer um Steffen Mollnow: Der Mann der großen Ideen ist tot
„Meine Medizin“: Mann (26) raucht am Arbeitsplatz Cannabis - Vorfall nimmt unerwartetes Ende
Ein 26-jähriger Mann rauchte am Arbeitsplatz Cannabis - und blies seiner Kollegin den Rauch ins Gesicht. Der Vorfall nahm jedoch ein anderes Ende, als wohl erwartet.
„Meine Medizin“: Mann (26) raucht am Arbeitsplatz Cannabis - Vorfall nimmt unerwartetes Ende
„Da geht man kaputt!“ - Geschäftsleute am Indersdorfer Marktplatz fühlen sich von Lokalpolitikern im Stich gelassen
Die Geschäftsleute am Indersdorfer Marktplatz trifft es hart: Erst der Corona-Lockdown, dann Vollsperrungen am Marktplatz wegen der Umbaumaßnahmen. Doch das ist nicht …
„Da geht man kaputt!“ - Geschäftsleute am Indersdorfer Marktplatz fühlen sich von Lokalpolitikern im Stich gelassen
Ärzte kritisieren Tests für Urlaubsrückkehrer
Die Vernachlässigung ihrer Patienten aufgrund sinnlosen Testens von Urlaubsrückkehrern sowie Konzeptlosigkeit beim Corona-Krisenmanagement: Mehr als deutsche 60 …
Ärzte kritisieren Tests für Urlaubsrückkehrer

Kommentare