+
Die FDP-Kandidaten für Altomünster (Listenplätze eins bis vier ) mit Wahlvorstand: Christian Ofer, Daniel Döring, Thomas Obeser, Susanne Köhler und Kreisvorsitzender Prof. Christian Stangl (v.l.). 

Wahl 2020

Sieben Kandidaten treten für die FDP Altomünster an

Die noch junge FDP Altomünster hat ihre  Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2020 aufgestellt. Sieben Frauen und Männer stehen zur Wahl.

Altomünster – Die FDP Altomünster hat sich zu ihrer Aufstellungsversammlung in der Tafernwirtschaft in Niederdorf getroffen. Unter der Wahlleitung des FDP-Kreisvorsitzenden Prof. Christian Stangl aus Haimhausen wählten die Altomünsterer FDP-Mitglieder ihre Listenkandidaten für die Kommunalwahl am 15. März 2020.

Rund 70 Prozent der FDP-Mitglieder erklärten sich bereit, auf der Liste zu kandidieren. Auf Platz eins wurde der Vorsitzende des FDP-Ortsverbands Christian Ofer (46) gewählt.; Platz zwei nimmt Susanne Köhler ein. Platz drei belegt der 21-jährige Kreisschatzmeister der JuLis, Thomas Obeser. Platz vier ging an den Kreisschatzmeister der FDP Dachau, Daniel Döring.

Alle Listenkandidaten wurden einstimmig gewählt. Mit insgesamt sieben Listenkandidaten sei es dem erst im vergangenen Mai gegründeten FDP-Ortsverband Altomünster gelungen, „ein konkurrenzfähiges Angebot für die Bürger der Marktgemeinde Altomünsters aufzustellen“, so Christian Ofner

Der Ortsvorsitzende hob die Notwendigkeit des Einzugs der FDP in den Gemeinderat Altomünster mit Verweis auf „die Vielfalt heutiger Lebenssituationen und die Politik der vernünftigen Mitte“ hervor. Ferner wolle er, wie er sagte, „die Weiterentwicklung der Gemeinde im Speckgürtel Münchens unter Wahrung des dörflichen Charmes neben der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Transparenz politischer Entscheidungen in den Mittelpunkt der FDP-Arbeit stellen“ (weitere Beiträge zur Kommunalwahl im Landkreis Dachau finden Sie hier).

Die Liste: 1. Christian Ofer (46), Leiter Qualitätsmanagement; 2. Susanne Köhler (40), Bankkauffrau; 3. Thomas Obeser (21), Kaufmann; 4. Daniel Döring (39), Berufssoldat; 5. Anton Altmann (69), Rentner; 6. Jens Linke (40), Unternehmer; 7. Klaus Reinhard (82), Rentner.  dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kunst und Kuchen zwischen Bienen und Rosen
Idylle pur, Kunst und Kuchen  das alles findet man auf Hof Rosenrot in Weyhern. Gerade der ist derzeit sehr beliebt
Kunst und Kuchen zwischen Bienen und Rosen
Denkmalprojekt ist fast fertig
Noch ist das Denkmalprojekt der Gemeinde Bergkirchen am Eschenrieder Kulturhaus nicht ganz abgeschlossen. Es sollen noch Ruhebänke zum Verweilen aufgestellt werden.
Denkmalprojekt ist fast fertig
Mehr Platz für die schnellen Radler
Angesichts drohender Mindereinnahmen wegen der Corona-Pandemie hat die Stadt sämtliche größeren Straßenbaumaßnahmen auf den Prüfstand gestellt. Ergebnis: Der Umbau der …
Mehr Platz für die schnellen Radler
Prächtige Lebensbedingungen für Zauneidechsen
Prächtige Lebensbedingungen für Zauneidechsen herrschen nun auf einem Teil des Weichser Friedhofs.
Prächtige Lebensbedingungen für Zauneidechsen

Kommentare