+
Überarbeitetes Nutzungskonzept : die Schultreppe 4.

Schultreppe 4

Endlich Konzept mit Bestand

Seit über zwei Jahren beschäftigt sich der Marktgemeinderat mit der Sanierung der Schultreppe 4. Jetzt scheint es endlich ein Nutzungskonzept zu geben, das Bestand hat. Und die Kosten halten sich im Rahmen.

Von Sabine Schäfer

Altomünster – Nach anfänglichem Unmut über Informationen, die beim Jahrestreffen der Freien Wähler zu den Planungen des Arbeitskreises „Sanierung Schultreppe 4“ öffentlich gemacht worden waren (siehe Kasten), herrschte am Ende doch wieder Eintracht. Die gute Nachricht verkündete Altomünsters Bürgermeister Anton Kerle gleich zu Beginn: „Wir haben ordentlich Geld eingespart mit dem überarbeiteten Nutzungskonzept.“ Das Geheimnis: Der Vollausbau des Dachgeschosses ist vom Tisch, ebenso die Verlagerung der Bücherei. Und dennoch: „Alle Funktionen , die die Gemeinde benötigt, werden erreicht“, freute sich Geschäftsleiter Christian Richter am Dienstagabend. Ganz wichtig ist zudem der Ausbau der Kindergartenkapazitäten. Eine Gruppe, die dem benachbarten Kindergarten „Kleine Strolche“ zugeordnet wird, soll jetzt im Erdgeschoss untergebracht werden – mit Team- und Intensivraum sowie einem Lager. Im Obergeschoss werden Kurs- und Veranstaltungsräume der Volkshochschule eingerichtet, inklusive der Kleinkinderbetreuung der „Kleinen Mäuse und der „Kinderstube“ (Nachbarschaftshilfe). Im Dach findet sich nur noch das Archiv und ein Kreativraum für die Vhs. Erschlossen werden die Geschosse über einen deutlich kleineren Anbau als angedacht, mit Lift und einem zweiten Treppenhaus. Die Gauben werden zugunsten von Dachfenstern weichen.

Die Kosten konnten somit von 2,8 Millionen auf rund zwei Millionen gesenkt werden. Gefördert wird das Projekt mit rund 900 000 Euro. Den Hauptteil zahlt die Städtebauförderung, der Rest kommt aus dem Staatsprogramm für Kindergartenbauten. „Dem können wir jetzt mit sehr gutem Gewissen zustimmen“, meinte der Gemeindechef, was auch einstimmig geschah.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wichtige Entscheidungen stehen an
Nicht berauschend war der Besuch bei der Jahresversammlung der SpVgg Hebertshausen in der Olympia-Sportgaststätte. Nur rund 50 Mitglieder waren erschienen, um sich über …
Wichtige Entscheidungen stehen an
Adelburggruppe investiert Millionen
Der Wasserzweckverband der Adelburggruppe will in den kommenden Monaten fleißig investieren. Auch in einem neuen Odelzhauser Baugebiet.
Adelburggruppe investiert Millionen
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und einem DB-Mitarbeiter kam es am Mittwoch gegen 11.40 Uhr am Bahnhof Petershausen.
Streit eskaliert: Fahrgast tritt Zugbegleiter in den Hintern - und beißt ihn in die Hand
Störung bei der Telekom: Tausende Haushalte im Münchner Umland betroffen
Ein beschädigtes Glasfaserkabel sorgt seit Mittwochnachmittag bei zahlreichen Telekom-Kunden für Frust. Internet und Internettelefonie sind komplett ausgefallen.
Störung bei der Telekom: Tausende Haushalte im Münchner Umland betroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.