Unfall bei Ruppertskirchen

Motorradfahrer schwer verletzt

Beim Überholen kollidierte ein Motorradfahrer mit einem Traktor, wurde 20 Meter in ein Feld geschleudert und schwer verletzt.

Ruppertskirchen – Bei einem Unfall bei Ruppertskirchen ist am Mittwochnachmittag ein 27-jähriger Motorradfahrer nach einer Kollision mit einem Traktor schwer verletzt worden. Laut Polizei Dachau fuhr ein 48-jähriger Landwirt aus Sielenbach mit seinem Bulldog auf der Staatsstraße von Oberzeitlbach in Richtung Unterzeitlbach. 

Bei Ruppertskirchen wollte er nach links in einen Feldweg einbiegen. Im Rückspiegel sah er noch einen Motorradfahrer heranfahren. Er versuchte nach rechts zu lenken, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden. 

Der 27-jährige Münchner krachte mit seiner Honda gegen den Traktor und stürzte. Er wurde etwa 20 Meter weit in das angrenzende Feld geschleudert. Schwerverletzt kam er mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik. Die Feuerwehr Oberzeitlbach sperrte die Fahrbahn und lenkte den Verkehr um. Der Sachschaden beim Motorrad beläuft sich auf 6000 Euro und beim Traktor auf 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Odelzhausens Bürgermeister Markus Trinkl ist bestürzt
Das war ein politisches Erdbeben: Nach der Bundestagswahl zieht die Alternative für Deutschland (AfD) das erste Mal in den Bundestag ein – mit 12,8 Prozent der Stimmen.
Odelzhausens Bürgermeister Markus Trinkl ist bestürzt
Paul aus Dachau
Paul heißt das zweite Kind von Nadine und Alexander Faßbender aus Dachau. Er wog bei seiner Geburt im Dachauer Helios Amperklinikum 4270 Gramm und war 54 Zentimeter …
Paul aus Dachau
Bundestagswahl in der Region Dachau –  Michael Schrodi zieht in Bundestag ein
Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt‘s hier im Live-Ticker. Zudem lesen Sie hier alles zur …
Bundestagswahl in der Region Dachau –  Michael Schrodi zieht in Bundestag ein
Ein Verein steht vor einer Mammutaufgabe
Helmut Umkehrer ist als Vorsitzender des TSV Bergkirchen bestätigt worden. Auf den wiedergewählten Vereinschef und seine Mannschaft kommt eine Mammutaufgabe zu.
Ein Verein steht vor einer Mammutaufgabe

Kommentare