+
Mit zu viel Tempo unterwegs: Ein riesiger Schaden entstand am Samstag beim Unfall eines Lamborghini (Symbolbild). 

Zu schnell unterwegs

Junger Raser (28) schrottet Lamborghini - und verursacht Mega-Schaden

Ein 28-jähriger Mann ist mit seinem Lamborghini auf der Staatsstraße 2047 zwischen Klingen und Wollomoos verunglückt. Er war zu schnell unterwegs.

Altomünster: Gegen 10.15 Uhr war er von Aichach-Klingen in Richtung Wollomoos unterwegs – zu schnell, wie die Polizei Aichach mitteilte. Im Kurvenbereich kam er zunächst nach rechts ins Bankett. Anschließend schleuderte er beim Gegenlenken nach links über die Gegenfahrbahn und landete dort im Graben. 

Der 28-Jährige aus Ulm zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Augsburg gefahren. 

An seinem Sportwagen, einem Lamborghini/Huracan, entstand vermutlich ein Totalschaden, die Polizei schätzt 100.000 Euro.

Raser ertappt: Lamborghini-Fahrer wird 33 Mal geblitzt - und darf jetzt das Land nicht verlassen

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beim Empfang zeigt sich: Den Neubürgern gefällt Indersdorf 
In Niederroth ist es viel persönlicher, nicht so anonym. Und in Ainhofen oder Glonn kann man sich einfach mehr Wohnraum als in Dachau oder München leisten. Die Neubürger …
Beim Empfang zeigt sich: Den Neubürgern gefällt Indersdorf 
Die Odyssee als modernes Märchen
Mit der  „Geschichte der Odyssee“ hat das Hoftheater wieder ins Schwarze getroffen. Bei der Premiere gab‘s Bravorufe.
Die Odyssee als modernes Märchen
Intelligente Systemefür die Autobahn
Das Bundesverkehrsministerium hat seine Zustimmung zur Planung einer sogenannten Streckenbeeinflussungsanlage auf der A 8 zwischen dem Autobahndreieck München-Eschenried …
Intelligente Systemefür die Autobahn
Junge Ideen für den Landkreis Dachau
Künftig redet die Jugend auch bei der Kreispolitik mit: 54 Nachwuchspolitiker gehören dem neu gegründeten Jugendkreistag an. Jetzt hat sich das Gremium zur ersten …
Junge Ideen für den Landkreis Dachau

Kommentare