+
Mit zu viel Tempo unterwegs: Ein riesiger Schaden entstand am Samstag beim Unfall eines Lamborghini (Symbolbild). 

Zu schnell unterwegs

Junger Raser (28) schrottet Lamborghini - und verursacht Mega-Schaden

Ein 28-jähriger Mann ist mit seinem Lamborghini auf der Staatsstraße 2047 zwischen Klingen und Wollomoos verunglückt. Er war zu schnell unterwegs.

Altomünster: Gegen 10.15 Uhr war er von Aichach-Klingen in Richtung Wollomoos unterwegs – zu schnell, wie die Polizei Aichach mitteilte. Im Kurvenbereich kam er zunächst nach rechts ins Bankett. Anschließend schleuderte er beim Gegenlenken nach links über die Gegenfahrbahn und landete dort im Graben. 

Der 28-Jährige aus Ulm zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Augsburg gefahren. 

An seinem Sportwagen, einem Lamborghini/Huracan, entstand vermutlich ein Totalschaden, die Polizei schätzt 100.000 Euro.

Raser ertappt: Lamborghini-Fahrer wird 33 Mal geblitzt - und darf jetzt das Land nicht verlassen

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2000 Schützen treten an die Stände
Der Startschuss für den Wettbewerb um die Sparkassenschützenscheibe ist gefallen, die Gruppen stehen fest. Seit 42 Jahren findet der Schützenwettbewerb im Landkreis …
2000 Schützen treten an die Stände
Mit „Kunst aus Fondi“ zurück aus der Pause
Sie ist aus ihrer Pause zurück. Die kleine Altstadtgalerie Dachau hatte nach einigen Monaten Auszeit wieder eine Kunstausstellung in ihren kleinen, aber feinen …
Mit „Kunst aus Fondi“ zurück aus der Pause
Fahnenweihe beim Madlverein: So was hat Deutenhausen noch nicht erlebt
Es war der längste Festumzug, den das kleine Deutenhausen je erlebt hat – und vielleicht jemals erleben wird. Rund 100 Vereine ließen es sich nicht nehmen, bei der …
Fahnenweihe beim Madlverein: So was hat Deutenhausen noch nicht erlebt
Kunst an 16 verschiedenen Orten
Eine unberührte Natur, eine schöne Mooslandschaft, ein stilvolles Rokokoschloss: Das zog früher viele Künstler nach Haimhausen. Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte …
Kunst an 16 verschiedenen Orten

Kommentare