Zeugen gesucht: Unfallflucht in Altomünster

Autofahrer fährt Fußgänger mit Rollator an und flüchtet

Beim Überqueren der Straße ist in Altomünster ein 87-jähriger Mann mit Rollator von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den alten Mann zu kümmern.

Altomünster – Wie die Polizei Dachau erst jetzt mitteilt, hatte sich der Unfall bereits am vergangenen Freitag, 7. Juli, ereignet. Der Fußgänger wollte in der Stumpfenbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 1 mit seinem Rollator die Fahrbahn queren. Zur gleichen Zeit war ein Pkw-Fahrer auf der Stumpfenbacher Straße in Richtung Stumpfenbach unterwegs. Der Fahrzeuglenker hielt kurz an, und der Rentner war der Annahme, dass er die Fahrbahn überqueren könne. Noch während er unterwegs war, fuhr der Autofahrer jedoch wieder an. Er streifte dabei den 87-Jährigen, der stürzte. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den gestürzten Mann zu kümmern. Hinweise nimmt die PI Dachau unter 0 81 31/56 10.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Brückenbauer Clement N. Obielu geht in den Ruhestand
Pfarrvikar Monsignore Dr. Clement N. Obielu geht in Ruhestand: Den Pfarrverband Petershausen-Vierkirchen-Weichs hat er mitgeprägt.
Der Brückenbauer Clement N. Obielu geht in den Ruhestand
Fiese Liebes-Schwindler vor dem Dachauer Gericht
„Love-Scamming“ ist eine moderne Form des Heiratsschwindels via Internet. Zwei Frauen sind nun auf einen virtuellen Liebhaber hereingefallen und haben dabei viel Geld …
Fiese Liebes-Schwindler vor dem Dachauer Gericht
Spieler schlägt Automaten kaputt
Die Geschäftsführung eines Spielsalons in der Rudolf-Diesel-Straße in Dachau-Ost alarmierte am vergangenen Sonntag gegen 14.30 Uhr die Polizei und teilte mit, dass ein …
Spieler schlägt Automaten kaputt
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling
Der Online-Handel macht vielen Sportgeschäften zu schaffen. Die Branche stehe vor einem Umbruch, prognostiziert eine Marktuntersuchung. Wie schafft es das Dachauer …
Das Überlebensgeheimnis von Sport Strefling

Kommentare