+
Sitzt, passt, sieht gut aus: Anita Königer (l.) mit Nathalie Hartl, der Trainerin der Prinzengarde.

Ausstattung für Prinzengarde

Anita Königer nimmt Garde-Maß

Weichs/Zillhofen - Für ihre Shows sind sie in der ganzen Region bekannt: die Prinzengarde Kammerberg-Fahrenzhausen. Doch ohne Anita Königer aus Zillhofen könnten die Tänzer nicht auftreten.

Auch wenn der Fasching nicht mehr den Stellenwert wie früher hat, ist er doch für viele weiterhin eine Jahreszeit, die sie nicht missen möchten. Zu den besonderen Faschingsfans gehören sicherlich die Mitglieder der Prinzengarden. Eine der bekanntesten in der Region ist die Prinzengarde Kammerberg-Fahrenzhausen, die seit Jahrzehnten ihr Publikum erfreut. Vor dem verdienten Applaus steht viel Hintergrundarbeit. Nicht nur regelmäßiges Training der Gardemitglieder. Es gilt die passenden Kleider zu gestalten. Eine der Gardenäherinnen kommt aus dem Weichser Ortsteil Zillhofen: Anita Königer.

Einst absolvierte Anita Königer in einem Kostümverleih ihre Schneiderlehre. Mit der Materie ist sie also bestens vertraut. Für die Kammerberger Gardemädchen schneidert sie die Marschgewänder. 13 sind es alljährlich, die sie mit viel Geschick und Liebe zum Detail in ihrem gut ausgestatteten Nähstüberl von Hand nach Maß kreiert. Um rechtzeitig fertig zu werden, muss Königer im Herbst beginnen. Dann bekommt sie von der Gardeleitung die Entwürfe. Heuer bestehen die glitzernden, anspruchsvollen Gewänder aus blauem Satin mit silbernen Pailletten und Tüll. Mindestens zweimal kommen die Gardemädchen nach Zillhofen zur Anprobe, damit ja alles optimal passt bei den vielen Auftritten. Wenn dann die öffentliche Generalprobe vor großem Publikum stattfindet, schaut auch Anita Königer zu. Dabei ist sie schon etwas nervös, gibt sie zu. Bei den Auftritten später ist sie aber nicht mehr dabei. Doch ihr Fasching beginnt früh genug: im Herbst, wenn sie sich mit den neuen Gewändern für die nächste Saison befasst.

Heinz Nefzger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fest mit Bier, Blasmusik und Bergmesse
Die Pipinsrieder Musikanten sind ein Begriff weit über die Gemeindegrenzen hinaus. Im Juli 2018 feiert die vielseitige Truppe ihr 40-jähriges Bestehen. Und dafür gibt es …
Fest mit Bier, Blasmusik und Bergmesse
2018 gibt’s einen Christkindlmarkt
2018 gibt’s einen Christkindlmarkt
Weil er es nach jahrzehntelangem Engagement verdient hat
Weil er es nach jahrzehntelangem Engagement verdient hat
Altomünster ist auf dem richtigen Weg
Rückblick, Ausblick und geselliges Beisammensein – so gestaltet sich jedes Jahr die Jahresabschlussfeier des Gemeinderats Altomünster. Am Freitagabend kam noch eine …
Altomünster ist auf dem richtigen Weg

Kommentare