Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99

Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
+
Die bei der Ehrung anwesenden Vereinsmitglieder (von links): sitzend Michael Kottermair, Georg Breitenberger, Otmar Waidosch, Martin Maurer; stehend Rupert Gattinger, Maria Zauner, Katharina Csoka, Peter Felbermeier, Siegfried Pleess, Rosa Gottschalk, Werner Schuardt, Inge Schuardt, flankiert vom 2. Vereinsvorsitzenden Florian Mayr und 2. Bürgermeister Wolfgang Hörl (stehend von links) sowie vom BLSV-Kreisvorsitzenden Günter Dietz und der Vereinsvorsitzenden Edeltraud Lachner (stehend von rechts).

Personalmangel in Abteilungen

TSV Arnbach sucht dringend Trainer und Theaterspieler

In vielen Bereichen läuft es bestens beim TSV Arnbach. Doch wie in jedem Sportverein gibt es auch „Sorgenkinder“. In Arnbach sind das zum Beispiel größere notwendige Investitionen und der Betreuermangel im Jugendfußballbereich.

Arnbach – Zur Jahresversammlung hatte der TSV Arnbach ins Sportheim eingeladen. Die Vorsitzende Edeltraud Lachner begrüßte dazu 61 Mitglieder und als Ehrengäste den 2. Bürgermeister Wolfgang Hörl und den BLSV-Kreisvorsitzenden Günter Dietz. Im Mittelpunkt stand die Ehrung langjähriger Mitglieder (siehe rechts) und als Höhepunkt die Ernennung von Otmar Waidosch zum Ehrenmitglied. Waidosch, der gleichzeitig für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde, hat den Verein bis 2017 mehr als 20 Jahre lang ehrenamtlich als Steuerberater begleitet und ihn dadurch ungemein unterstützt. Unter dem Beifall der Versammlungsteilnehmer bekam er die Ernennungsurkunde zusammen mit einem Geschenk überreicht.

Vor den Ehrungen ließ die Vorsitzende das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren. Es war geprägt von kostenintensiven Investitionen und der Suche nach einem neuen Vereinswirt. Im Frühjahr konnte die Sanierung des Vereinsheimdaches abgeschlossen werden, für die Kosten in Höhe von 52 000 Euro mussten dafür allerdings trotz Zuschuss der Gemeinde und einer Versicherungsleistung alle finanziellen Reserven hergenommen werden.

Nachdem im Herbst für rund 11 000 Euro auch noch die Sportheimküche einen Erdgasanschluss bekam und eine neue Lüftung eingebaut wurde, kam der Verein nicht umhin, ein Darlehen aufzunehmen. Lachner bedankte sich für die finanzielle Unterstützung der Gemeinde, von der neben den Investitionen auch die Betriebskosten und die Jugend mit der Grundstockförderung bezuschusst wird.

Der Mitgliederstand des Vereins ist relativ konstant und bewegt sich um die 500er Marke. Knapp ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche.

Zufrieden mit dem neuen Vereinswirt Francesco Palazzo

Eine glückliche Wende hat die Verpachtung der Sportgaststätte genommen. Nachdem das Lokal im Sommer für zwei Monate geschlossen werden musste, fand man mit Francesco Palazzo einen neuen Wirt, der die Sportgaststätte nun als Pizzeria da Francesco führt. Erfreut darüber sind nicht nur die TSV-Mitglieder, sondern auch alle anderen Arnbacher Vereine, die das Sportheim als Herberge und Versammlungsstätte nutzen. „Francesco passt sehr gut zu uns und hat sich mit seiner tollen italienischen Küche bereits viele Freunde gemacht“, sagte die TSV-Vorsitzende.

Der Kassenbericht, der geordnete finanzielle Verhältnisse bescheinigte, war von Renate Gruber zu hören. Bei dieser Gelegenheit wurde auch die neue Steuerberaterin Jutta Weimer-Breitsameter willkommen geheißen.

In welchen Abteilungen herrscht Personalmangel?

Recht unterschiedlich fielen die Berichte der Abteilungen aus. Während bei den Stockschützen und in der Tennisabteilung alles im Lot ist und auch beim Senioren- und Frauenfußball alles rund läuft, gibt es beim Jugendfußball Probleme. Wie Jugendleiter Sepp Gazdag berichtete, fehlt es vor allem an Trainern und Betreuern. „Wenn nicht so viele Trainer aus Niederroth unseren Fußballnachwuchs in den Spielgemeinschaften betreuen würden, wären wir aufgeschmissen“, sagte er und appellierte an die Väter der Spieler, hier mehr Verantwortung zu übernehmen.

Personalmangel herrscht auch in der Theatergruppe. „Uns fehlen vor allem Männer für die Besetzung der Rollen“, erklärte Daniela Gazdag die Tatsache, dass in diesem Jahr keine Aufführung zustande kam. Für das Frühjahr 2019 will man aber erneut einen Anlauf nehmen, um die mehr als 90-jährige Theatertradition in Arnbach weiterzuführen.

„Vordringlich ist die Suche nach Betreuern für unsere Fußballjugend“

Zum Ende der harmonischen Versammlung richtete die Vorsitzende noch einen Blick in die Zukunft. „Vordringlich ist die Suche nach Betreuern für unsere Fußballjugend“, sagte Lachner und knüpfte an die Ausführungen von Sepp Gazdag an. „Wir würden auch gerne am südlichen Spielfeldrand eine Tribüne bauen und eine kleine Wohnung für den Wirt einrichten. Wann unsere Finanzen diese Maßnahmen erlauben, steht aber noch in den Sternen.“

Mit Blick auf den 2. Bürgermeister wurde auch der Wunsch nach einem längst überfälligen Kleinfeld oder einem Bolzplatz geäußert, um die beiden Fußballplätze für den Spielbetrieb zu entlasten, woraufhin Wolfgang Hörl versprach, sich dafür in der Gemeinde einzusetzen.

Von Edeltraud Lachner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
Ein schwerer Unfall hat sich auf der A8 bei München ereignet. Die Autobahn ist immer noch gesperrt. Es bildet sich ein riesiger Stau um München.
Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
Chaos auf A8: Einsatzkräfte müssen zu Fuß gehen - Fahrer blockieren Rettungsgasse
Ein Unfall hat auf der A8 zu einem Verkehrschaos geführt. Größtes Problem:  Lkw- und Autofahrer blockierten die Rettungsgasse, Einsatzkräfte mussten zu Fuß zur …
Chaos auf A8: Einsatzkräfte müssen zu Fuß gehen - Fahrer blockieren Rettungsgasse
Die Jugend liegt ganz vorne
Im Rahmen der Generalversammlung der Schützengesellschaft Waldfrieden haben Vorstandsmitglieder auf das vergangene Jahr zurückgeblickt.
Die Jugend liegt ganz vorne
Wilder Westenin Machtenstein
In Machtenstein bei Schwabhausen hält ein Züchter seltene Tiere, zumindest, was Bayern betrifft: Bisons. Die Schwergewichte haben eine Menge zu bieten.
Wilder Westenin Machtenstein

Kommentare