Auf Höhe des Rotkreuzplatzes in Dachau

Betrunkener stürzt in die Amper

Ein Betrunkener ist am Samstagabend in Dachau in die Amper gestürzt. Dabei zog er sich einen offenen Kniebruch zu. Polizeibeamte halfen dem Mann, aus dem Fluss zu kommen.

„Hilflose Person in der Amper“: Diese Mitteilung hat die Polizei Dachau am Samstag gegen 21 Uhr erhalten. Bei Eintreffen der Streife an der Amper auf Höhe des Rotkreuzplatzes konnte ein 69-jähriger Mann angetroffen werden, der gerade über eine Böschung aus der Amper klettern wollte, wie die Polizei gestern mitteilte. Dies gelang ihm jedoch erst durch die tatkräftige Unterstützung der Polizeibeamte. Der sichtlich alkoholisierte Mann war auf unbekannte Weise alleinbeteiligt in die Amper gestürzt und zog sich hierbei einen offenen Kniebruch zu. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht.

dn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein tödlicher Fehler 
Ein 20-jähriger Dachauer hat einen schweren Unfall verursacht, bei dem ein Mensch gestorben ist. Obwohl er sich eigentlich an die Verkehrsregeln gehalten hat. Wegen der …
Ein tödlicher Fehler 
Alles drehte sich um den Lebendkicker
Wenn in Schwabhausen das Bürgerfest ansteht, steht nicht nur der Sommer vor der Tür, sondern auch der Ferienbeginn. Diese schöne Zeit vor Augen, zeigten sich die …
Alles drehte sich um den Lebendkicker
Nach diesen brutalen Überfällen kann Taxi-Fahrerin nie wieder arbeiten
Gabriele S. wird nie mehr ein Taxi steuern. Zweimal schon wurde sie überfallen ist seitdem arbeitsunfähig. Gestern musste sie vor Gericht alles erzählen, was ihr im …
Nach diesen brutalen Überfällen kann Taxi-Fahrerin nie wieder arbeiten
Bei Jugendfußballturnier: Eltern prügeln sich, Vater beißt Schiri 
Bei einem Jugendfußballturnier in Schwabhausen ist es zu einer wüsten Rauferei gekommen. Mehrere Eltern prügelten sich am Spielfeldrand, dann wurde der Schiedsrichter …
Bei Jugendfußballturnier: Eltern prügeln sich, Vater beißt Schiri 

Kommentare