Autofahrerin (18) weicht Reh aus und prallt gegen Baum

Altomünster - Eine 18-jährige Autofahrerin ist am Dienstag zwischen Altomünster und Weil verunglückt, weil sie einem Reh auswich.

Die junge Frau wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt, auch, weil der Airbag versagt hatte.

Wie die Dachauer Polizei mitteilt, war die 18-Jährige aus Altomünster mit ihrem Renault in Richtung Weil unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Beim Ausweichmanöver geriet die Frau auf den Grünstreifen, weshalb sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor und frontal gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault zurück auf die Straße geschleudert. Da der Airbag trotz der frontalen Kollision nicht auslöste, zog sich die 18-Jährige schwere Verletzungen zu. Sie wurde ins Dachauer Krankenhaus transportiert.

Am Renault entstand Totalschaden in Höhe von geschätzt 10 000 Euro. Das Reh war vom Auto touchiert worden, aber weitergelaufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wo ist denn da die Gerechtigkeit?“
Der politische Volksfestdienstag gehörte in diesem Jahr der Dachauer SPD. Oberbürgermeister Florian Hartmann erwies sich dabei als kraftvoller Bierzelt-Redner. Ehrengast …
„Wo ist denn da die Gerechtigkeit?“
21-Jähriger nach Volksfest-Besuch brutal attackiert - „Es ging wahnsinnig schnell“
Christians Auge ist zugeschwollen, das Lid dunkelviolett verfärbt. Ein Abend, der feuchtfröhlich begonnen hatte, endete für den 21-Jährigen auf brutalste Art und Weise.
21-Jähriger nach Volksfest-Besuch brutal attackiert - „Es ging wahnsinnig schnell“
Dachauer Altstadt: Parfümerie Weinzierl renoviert Ladenräume komplett
Wenn Schwiegertochter und Schwiegermama zusammenarbeiten, dann kann es manchmal krachen. Bei Edith (27) und Claudia Hornung (57) war das bislang nicht so. Letztere führt …
Dachauer Altstadt: Parfümerie Weinzierl renoviert Ladenräume komplett
Dachauer „Chaoscityriders“ zurück vom Abenteuer ihres Lebens
Als „Chaoscityriders“ haben vier junge Dachauer an einer Charity-Rallye rund um die Ostsee teilgenommen. Dabei sammelten sie Spenden in Höhe von 31 157,30 Euro, die nun …
Dachauer „Chaoscityriders“ zurück vom Abenteuer ihres Lebens

Kommentare