Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt
+
So soll das alte Bahnhofsgebäude einmal aussehen: Die Fassade wird eine Mischung aus Holz (linker Teil) und Stein.

Bahnhofsgebäude Altomünster

Stationshäuschen wird Jugendzentrum

Altomünster - Noch ist es ein Bahnhofsgebäude mit einer angegliederten Pizzeria. Doch bereits im nächsten Sommer soll hier das Juz einziehen. Grund: Der bisherige Standort des Altomünsterer Jugendzentrums in der Schultreppe 4 wird umfangreich umgebaut und saniert.

„Wir brauchen das gemeindliche Einvernehmen jetzt, damit wir die Unterlagen für die Förderung rechtzeitig einreichen können“, machte Geschäftsleiter Christian Richter in der letzten Gemeinderatssitzung richtig Druck. Immerhin geht es um 158 000 Euro staatlichen Zuschuss. Die Kosten für den gesamten Umbau des alten Bahnhofsgebäudes bezifferte Christian Richter auf etwa 220 000 Euro. Darin enthalten ist eine energetische Sanierung mit Austausch der Fenster und Außentüren, einer Dämmung der obersten Geschossdecke, einer 16 Zentimeter starken Außendämmung und dem Einbau einer Gasbrennwertheizung. Ob auch das Dach des 1913 erbauten Hauses saniert wird (voraussichtliche Kosten: 40 000 Euro), steht noch nicht fest. Zunächst einigte sich das Gremium darauf, den Zustand des Daches erst untersuchen zu lassen.

Darüber hinaus sind Maßnahmen wie etwa Rampen zur Barreierefreiheit vorgesehen, weil im neuen Juz auch Wohngruppen des Franziskuswerks weiterhin eingebunden werden sollen.

Die eigentlichen Umbauten betreffen im südlichen Gebäudeteil eine Neuordnung der Räume. So wird mit einem Foyer- und Thekenbereich eine zentrale Anlauf- und Aufsichtsstelle geschaffen, um die sich eine neue Küche, ein behindertengerechtes WC und die übrigen Aufenthaltsräume gruppieren.

Im nördlichen Gebäudeteil wird die bisher nur überdachte Terrasse ummauert und dadurch zu einem zusätzlichen Raum. Den Jugendlichen steht damit im Erdgeschoss eine Fläche von 140 Quadratmetern zur Verfügung. Die Raumaufteilung wurde im Vorfeld mit dem gemeindlichen Jugendbetreuer Marlon Köhler abgesprochen.

Der Umbau des alten Bahnhofsgebäudes soll bereits im Frühjahr beginnen und bis zur Jahresmitte 2017 abgeschlossen sein. Nach dem aktuellen Zeitplan soll das Juz nämlich dann aus dem Gebäude Schultreppe 4 ausziehen, damit wiederum dort mit der Sanierung begonnen werden kann.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Mehr so eine Wiedergutmachung“
Wegen diverser Gewalt- und Eigentumsdelikte war ein junger Mann in den vergangenen Jahren Stammgast am Amtsgericht Dachau. Das Schöffengericht setzte dieser kriminellen …
„Mehr so eine Wiedergutmachung“
Sturm fegt Lastwagen von der Straße - Fahrer schwer verletzt
Ein 56-jähriger Lastwagenfahrer ist bei dem Sturm am Donnerstagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Der Wind drückte seinen Lkw von der Straße, im Acker …
Sturm fegt Lastwagen von der Straße - Fahrer schwer verletzt
Abholzen am Aussichtshügel
Mehrere Bäume am Aussichtshügel nahe der Schinderkreppe werden in diesen Tagen gefällt. Grund: Wegen der Bäume besteht die Gefahr, dass Schadstoffe ins Grundwasser …
Abholzen am Aussichtshügel
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen
Ein 47-Jähriger soll, während er seinen SUV über die A8 lenkte, seiner Freundin (46) auf dem Beifahrersitz ins Gesicht geschlagen haben. Nun stand er vor Gericht.
Mann verprügelt seine Partnerin auf A8-Standstreifen - Tochter muss alles mitansehen

Kommentare