Gesang, der glücklich macht – darauf verstehen sich die 40 Harmunich-Sängerinnen in allen Tonlagen. Foto: HAb

Barbershop in Meisterqualität

Dachau - Glücklich werden sollte das Publikum Ludwig-Thoma-Haus. „Come on, get happy“ war das Motto der Harmunichs und die stimmgewaltigen 40 Frauen setzten alles daran, den Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Das war Magie pur: Gesang und Performance fesselten die Konzertbesucher ab dem ersten Moment. 40 Frauen mit hervorragenden Stimmen zelebrierten ihren Chor als Einheit, ohne auch nur einen Augenblick steif und formal zu erscheinen. Sie präsentierten sich im gleichen Look, angetan mit einem violett-schwarzen Trägerkleid, schwarzen Lacksandaletten und einer Halsschärpe in lila, sogar das glitzernde Ohrgehänge war gleich. Selbstbewusst war ihr Auftritt - vom Scheitel bis zur Sohle ganz Lady. Sie haben sich absolut dem Barbershop-Stil verschrieben, jenem vierstimmigen Gesang, mit dem sich Ende des 19. Jahrhunderts die wartenden Kunden beim Friseur spontan die Zeit vertrieben.

Vierstimmig mit A-cappella-Elementen sang der Chor enthusiastisch und mit Herzblut hauptsächlich in englischer Sprache. Dass Barbershop auch auf Bairisch geht, demonstrierte dann eindrucksvoll das Quartett „Reife Früchtchen“, das seine Begeisterung für Sekt in der Badewanne aufs Publikum übertrug. Dazu blies der Chor schillernde Seifenblasen über die Bühne, die sich auch noch lange hielten, nachdem die Vier, die nach eigener Aussage, „jeden Tag reifen“, akustisch schon längst den Stöpsel gezogen hatten. Herzerfrischende Einblicke in ihre Traumwelt gaben die Vier unter anderem mit einer abgewandelten Textversion von Mr. Sandman.

Es war nur einer der sympathischen Einfälle, die das Konzert lebendig gestalteten. Nicht statisch wie Schaufensterpuppen sondern überaus mitreißend - tanzend, schnippsend, klatschend und einfach ständig in Bewegung, interpretierten sie bekannte Hits wie The Joint ist Jumping, Rock Around The Clock, My Baby Love, simulierten das Prasseln des Regens und luden ein: Come In From The Rain.

Ein weiteres Quartett des singenden Vereins - „die kleinstmögliche Barbershop-Formation“ - nennt sich Mission possible und geht auf Europaebene auf Trophäenfang. Eine beeindruckende Kostprobe war unter anderem „One Moment In Time“ als Hommage für Whitney Houston zu hören.

Der gesamte Chor hat erneut sein Renomme beim A-cappella-Wettbewerb in Dortmund verteidigt und zum dritten Mal den Titel des Deutschen Vizemeisters im Barbershopgesang geholt. Die charmante Ansagerin schlug eine Brücke vom Barbershop zum Fußball, indem sie nach Gemeinsamkeiten fragte. Hätten Sie's gewusst: Der deutsche Meister kommt in beiden Fällen aus Dortmund...

Die Harmunichs hatten nicht zuviel versprochen. Das Dachauer Publikum war begeistert - und glücklich. Der Beifall wollte kein Ende nehmen. Erst nach der dritten Zugabe gelang den Sängerinnen der Rückzug. Als Letzte ging Monica Knox von der Bühne. Sie ist es, die die Fäden zieht: Seit 2001 ist sie die Leiterin der Harmunichs - und ein Temperamentsbündel mit Charisma und Energie. Sie mischt sich unter die Sängerinnen, wirbelt mit ihnen über die Bühne und hat dennoch alles im Griff. Gibt Impulse, Inspiration und übernimmt Führung und Förderung. Mit bestem Erfolg - und glücklichmachend. (don)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Die Schulverbandsversammlung hat mehrere Maßnahmen beschlossen, um den Schulstandort Erdweg weiter zu entwickeln und zu sichern
Schulstandort soll weiter entwickelt werden
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Seit Jahren ist Heidi Fitzthum für den Kinderfestzug beim Dachauer Volksfest verantwortlich. Dafür erhielt sie jetzt die Landkreis-Medaille in Bronze
Ehrung für Dachaus Königin der Kostüme
Opfer leiden noch heute unter Bus-Attacke
Bis heute leiden die Opfer der Bus-Attacke von Markt Indersdorf unter der Tat. Der Mann, den der Angeklagte angeblich mit dem Bus totrasen wollte, hat bis heute …
Opfer leiden noch heute unter Bus-Attacke
Traditionsveranstaltung mit Verwöhnprogramm
Diese Veranstaltung hat Tradition: Seit 45 Jahren schon und heuer zum 44. Mal fand der große Seniorennachmittag statt.
Traditionsveranstaltung mit Verwöhnprogramm

Kommentare