Unfall in Haimhausen

Bauarbeiter stürzt von Gerüst und verletzt sich schwer

Ein 52-jähriger Bauarbeiter ist am Samstag bei einem Arbeitsunfall in Haimhausen schwer an Kopf und Oberkörper verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 15 Uhr  an einer Baustelle in der Schrammerstraße in Haimhausen. Der 52-jährige Bauarbeiter aus dem Landkreis Freising stürzte dabei  von einem Gerüst rund vier Meter in die Tiefe. Der Arbeiter erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper und wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Rechts der Isar in München eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Ein Fremdverschulden liegt nach ersten Ermittlungen nicht vor.

dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ins kalte Wasser geworfen
Welch nette Idee: Passend zur Sonderausstellung über die Gewässer in Karlsfeld hat das Heimatmuseum erstmals in Karlsfeld ein Entenrennen veranstaltet. Allerdings musste …
Ins kalte Wasser geworfen
16-jährige Radlerin schwer verletzt
Eine 16-jährige Schülerin ist bei einem Unfall am Sonntagabend auf der B13 schwer verletzt worden. Sie wollte die Bundesstraße überqueren, übersah dabei offenbar einen …
16-jährige Radlerin schwer verletzt
Josef Reischl neuer CSU-Chef
Die CSU Schwabhausen hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung des Ortsverbands wurde der 53-jährige Josef Reischl aus Rumeltshausen einstimmig zum neuen …
Josef Reischl neuer CSU-Chef
Junge Turner holen Edelmetall
Die Jetzendorfer Turner haben sich bei der Einzelmeisterschaft im Geräteturnen bewiesen. Sogar die Jüngsten des Vereins traten an.
Junge Turner holen Edelmetall

Kommentare