Kreidebleich werden die Mädchen und Burschen, als sie beim Patenbitten die Centstücke aus dem Mehl holen. foto: kn

Beim Patenbitten staubt’s ordentlich

Eisenhofen - Das war ein hartes Stück Arbeit. Um die Welshofener als Patenverein zu gewinnen, mussten die Mädchen und Burschen aus Eisenhofen allerhand Aufgaben bewältigen. Zum Teil sehr schweißtreibende Aufgaben.

Anlässlich des Gründungsfestes des Burschen- und Mädchenvereins Eisenhofen zum 60-jährigen Bestehen im nächsten Jahr, fand das Patenbitten beim Burschen- und Mädchenverein Welshofen statt. Die Eisenhofer Mädchen und Burschen sind gemeinsam nach Oberhandenzhofen gefahren. Dort wurden sie bereits von beiden Welshofener Vereinen erwartet.

Gleich zu Beginn wurden die Eisenhofener vom stellvertretenden Vorsitzenden Andreas Eisenhofer begrüßt. Der war in Begleitung von „Pfarrer“ Sebastian Scheuböck, dessen „Ministranten“ sowie den restlichen Vereinsmitgliedern. Sogleich mussten die Eisenhofener Vorsitzenden Stephanie Hillreiner und Mathias Schöngruber ihr Können unter Beweis stellen und die erste Aufgabe bewältigen. Die beiden mussten mit reiner Muskelkraft ein drei Meter langes Holzkreuz den Berg zur festlich geschmückten Halle tragen.

Hinterher marschierten die restlichen Mitglieder, wobei die Eisenhofener Burschen den Pfarrer auf seinem „Papamobil“ aus Strohbüschel den Berg hochziehen mussten (wir haben berichtet). Eine sehr schweißtreibende Aufgabe. Musikalisch wurde der Zug von der Eisenhofener Blaskapelle begleitet. Nach diesem anstrengenden Fußmarsch konnten sich erst einmal alle Beteiligten bei einem Abendessen stärken. Anschließend baten die Welshofener zum inszenierten Gottesdienst mit ihrem „Pfarrer“, „Ministranten“ und dem „Kirchenchor“, bei dem nun der komplette Vorstand der Eisenhofener seinen „Mann“ stehen musste. Angefangen von Bierflaschen blind von einem Ort zum anderen balancieren über Centstücke mit dem Mund aus Mehl hervortauchen bis hin zum traditionellen Holzscheitel-Knien war alles dabei. Spätestens nachdem diese Prüfungen erfolgreich gemeistert waren und die Bedingungen für das Fest standen, war klar, dass die Welshofener den Eisenhofenern gern als Paten zur Seite stehen werden. Gemeinsam ließen die Mitglieder der Verein den Abend ausklingen.

Zum 60-jährigen Gründungsfest hat der Burschen - und Mädchenverein Eisenhofen ein bunt gemischtes Programm aufgestellt.

Das Fest beginnt am 29. Mai 2013 mit dem Bieranstich und einem anschließendem Kabarettabend mit „Da Huawa, da Meier und I“.

Am Freitag, 31. Mai, findet ein Konzert mit dem bayerischen Shootingstar „Stefan Dettl“ sowie den „Bananafishbones“ aus Bad Tölz statt.

Karten für diesen Abend können in der Volksbank Erdweg, bei der Sparkasse Dachau, in der Brucker Straße 47 und unter www.Eisenhofen2013.de erworben werden.

Am 2. Juni findet das Fest seinen Abschluss mit dem Festsonntag. Nach dem Festgottesdienst und dem Festumzug am Nachmittag lässt das „Live Sound Team“ den Jubeltag mit allen eingeladenen Vereinen und Besuchern ausklingen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn-Streik löst Chaos aus
Ärger, Wut und Erschöpfung: Vor allem Pendler waren am Montagmorgen unübersehbar genervt. Grund war der Bahn-Streik, der nicht nur im Schienenverkehr für Chaos sorgte.
Bahn-Streik löst Chaos aus
17-jährige Rollerfahrerin wird bei Unfall in Schwabhausen verletzt
Am Sonntagmorgen verlor eine 17-jährige Kwang Yang Fahrerin beim Linksabbiegen von der Münchner Straße in ein Grundstück in Schwabhausen die Kontrolle über ihr …
17-jährige Rollerfahrerin wird bei Unfall in Schwabhausen verletzt
TSV Arnbach sucht dringend Trainer und Theaterspieler
In vielen Bereichen läuft es bestens beim TSV Arnbach. Doch wie in jedem Sportverein gibt es auch „Sorgenkinder“. In Arnbach sind das zum Beispiel größere notwendige …
TSV Arnbach sucht dringend Trainer und Theaterspieler
Jetzendorfer sagen Christkindlmarkt trotz Sturm nicht ab und werden belohnt
Anfangs schaute es ganz und gar nicht gut aus: Stürmischer Wind am Samstag und Regenfälle am Sonntag stellten die vielen Hüttenbetreiber beim Wald-Christkindlmarkt in …
Jetzendorfer sagen Christkindlmarkt trotz Sturm nicht ab und werden belohnt

Kommentare