Autobahn musste zwischen Sulzemoos und Dachau voll gesperrt werden

Vier Unfälle auf der A 8 im Berufsverkehr

Vier Verkehrsunfälle im morgendlichen Berufsverkehr haben am Donnerstagmorgen zu Stauungen auf der A8 geführt. Insgesamt waren zehn Fahrzeuge beteiligt, vier Personen wurden verletzt. Eine 56-jährige Frau wurde mit dem Hubschrauber abtransportiert.

BergkrichenZu erheblichen Verkehrsstörungen kam es am Donnerstagvormittag auf der BAB A8 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Dachau/Fürstenfeldbruck. Zunächst kam es gegen 8.50 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck zu einem Auffahrunfall auf der linken Fahrspur mit drei beteiligten Fahrzeugen, wie die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck mitteilte. Ein Passat-Fahrer und ein weiterer Pkw hatten verkehrsbedingt abbremsen müssen. Ein 29-jähriger Audi-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei erlitt der 46-jährige Passat-Fahrer leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 15 000 Euro. Aufgrund ausgelaufenem Öl war die linke Spur für die Zeit der Reinigungsarbeiten blockiert, sodass sich schnell ein Stau aufbaute.

In dessen Verlauf kam es gegen 9.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sulzemoos und Dachau zu einem Auffahrunfall. Dabei erkannte eine 56-jährige VW-Passat-Fahrerin aus Pfaffenhofen/Ilm das Stauende zu spät und fuhr auf einen vor ihr stehenden Kleintransporter und einen davor befindlichen Toyota auf. Der 36-jährige Toyota-Fahrer und seine ebenfalls 36-jährige Beifahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen. Die Unfallverursacherin erlitt Schnittwunden und schwere Prellungen. Da zunächst schwerere Verletzungen befürchtet wurden, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der die Passat-Fahrerin in das Klinikum Dachau verbrachte. Zur Landung des Hubschraubers musste die Autobahn kurzzeitig für ca. 20 Minuten komplett gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 35 000 Euro. Gegen 11.25 Uhr konnte die Unfallaufnahme beendet werden.

Im weiteren Verlauf kam es aufgrund des immer wieder stockenden Verkehrs nochmals zu zwei Auffahrunfällen mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen, bei denen laut Polizei niemand verletzt wurde.

Neben Rettungsdienst und Polizei waren die Autobahnmeisterei und die Feuerwehren Wiedenzhausen, Geiselbullach, Feldgeding und Sulzemoos eingesetzt.

dn

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Theater als Spiegelbild der Zeit
Vom Birgittenspiel in Altomünster bis zum Bürgertheater in Dachau – die Geschichte des Laienspiels im Landkreis ist vielfältig und spannend. In der Ausstellung „Alles …
Theater als Spiegelbild der Zeit
Holzscheitel-Knien und Wetten-dass-Parcours
Es ist ein schöner Brauch, der in Bayern immer noch hochgehalten wird: das Patenbitten. Beteiligt waren jetzt Burschen aus Überacker und Mädchen aus Welshofen.
Holzscheitel-Knien und Wetten-dass-Parcours
Sattelzug-Fahrer übersieht Wanderbaustelle - Tonnenweise Kirschen auf A8
Mehrere Tonnen Kirschen sind  auf der A 8 gelandet. Der Fahrer eines Sattelzugs legte eine Vollbremsung - seine leckere Ladung überlebte das leider nicht.
Sattelzug-Fahrer übersieht Wanderbaustelle - Tonnenweise Kirschen auf A8
Neues Konzept für Dachau: Weniger Verkehr durch weniger Parkplätze
In ihrem Ziel, dem zunehmenden Verkehr in Dachau Herr zu werden, sind die Stadträte einen Schritt weitergekommen. Nach langer Diskussion einigten sie sich darauf, im …
Neues Konzept für Dachau: Weniger Verkehr durch weniger Parkplätze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.