+
Hier ist sind die Umleitungsstecken in der Bauphase 2 zusehen.

Das müssen Autofahrer wissen

Anschlussstelle an der B471: Kreisverkehr in Gada wird erneuert – Teilsperrung ab 6. Mai

Der Kreisverkehr an der Anschlussstelle der B471 zum Gewerbegebiet Gada wird erneuert. Deshalb wird die Anschlussstelle ab 6. Mai abschnittsweise gesperrt.

Bergkirchen – Das Staatliche Bauamt Freising erneuert den Kreisverkehr an der Anschlussstelle der B471 zum Gewerbegebiet Gada einschließlich der Anschlussrampen. Für die Bauarbeiten wird die Anschlussstelle ab Montag, 6. Mai, bis voraussichtlich Ende Juli abschnittsweise gesperrt. Grund für die Maßnahme ist laut Bauamt, dass der Kreisel sowie die Anschlussrampen „starke Schäden in Form von Verdrückungen, Rissen und Ausbrüchen in den Asphaltschichten“ aufweisen. Dies rühre von der „hohen Verkehrsbelastung mit einem sehr hohen Anteil an Schwerverkehr und die daraus resultierenden Beanspruchungen, infolge der Brems- und Beschleunigungs- sowie der Schubkräfte im Kreisverkehr“ her. Um solche Schäden in Zukunft zu vermeiden, plant das Staatliche Bauamt, den Kreisverkehr sowie die direkten Anschlussbereiche an die Rampen in Betonbauweise zu erneuern.

Kreisverkehr in Gada wird erneuert: So wird Erreichbarkeit des Gewerbegebiets gesichert

Um die Erreichbarkeit des Gewerbegebiets Gada während der Bauarbeiten aufrecht zu erhalten, werden in einer ersten Bauphase auf der nördlichen Seite der Anschlussstelle – also auf Seite des Gewerbegebiets – provisorische Umfahrungen hergestellt. Diese Baustraßen verbinden die Rampe aus Dachau kommend in das Gewerbegebiet sowie das Gewerbegebiet mit der Rampe in Fahrtrichtung Fürstenfeldbruck/A8. Während dieser rund dreiwöchigen Bauphase kann der Verkehr weitestgehend ungehindert die Anschlussstelle befahren.

Zweite Bauphase: Kreisverkehr in Gada wird gesperrt - das müssen Autofahrer wissen

Im Anschluss daran wird in der zweiten Bauphase der komplette Kreisverkehr ein-schließlich der südlichen Rampen gesperrt. Für diese Bauphase, in der die Betonarbeiten ausgeführt werden, plant das Bauamt eine Dauer von sechs Wochen ein. Während dieser Zeit ist das Gewerbegebiet lediglich aus Richtung Dachau kommend zu erreichen. Die Ausfahrt aus dem Gewerbegebiet ist nur in Fahrtrichtung Fürstenfeldbruck/A8 möglich. Der Verkehr aus Richtung Fürstenfeldbruck zum Gewerbegebiet wird über die B471 an der Anschlussstelle vorbei bis zur nächsten Anschlussstelle bei Gröbenried geleitet und von dort zurück zum Gewerbegebiet Gada geführt. Verkehrsteilnehmer vom Gewerbegebiet in Richtung Dachau fahren über die Behelfsfahrbahn in Richtung Fürstenfeldbruck und werden an der Anschlussstelle Geiselbullach zurück in Richtung Dachau geleitet.

In der dritten, zirka drei Wochen dauernden Bauphase erfolgt die Sanierung der beiden nördlichen Rampen sowie der Rückbau der Behelfsfahrbahnen. Der Kreisverkehr und die beiden südlichen Rampen sind in dieser Bauphase wieder befahrbar. Somit wird der Verkehr Richtung Fürstenfeldbruck über den Kreisverkehr und die südliche Rampe Richtung Dachau bis zur Anschlussstelle Gröbenried umgeleitet und von dort zurück in Richtung Fürstenfeldbruck. Dementsprechend wird der Verkehr aus Dachau zum Gewerbegebiet an der Anschlussstelle Gada weiter in Richtung Fürstenfeldbruck bis zur Anschlussstelle Geiselbullach geleitet und von dort wieder zurück über die südliche Rampe zum Gewerbegebiet.

Die Umleitungsstrecken werden vor Ort ausgeschildert. Zusätzlich werden vor Baubeginn großformatige Infotafeln aufgestellt. 

Auch an der Schleißheimer Straße in Dachau wird gearbeitet.Eine Teilsperrung ist nötig. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hauke Stöwsand will Stefan Löwl ablösen
Kreis-ÖDP schickt erstmals seit 1989 wieder Landratskandidaten ins Rennen: Hauke Stöwsand will Stefan Löwl ablösen.
Hauke Stöwsand will Stefan Löwl ablösen
„Werden weiterhin Haltung zeigen“
Nach Urteil gegen rechtsradikalen Youtuber Nikolai Nerling sieht sich Gedenkstättenleitung in Dachau bestätigt.
„Werden weiterhin Haltung zeigen“
Schönbrunner Adventsmarkt mit Geschichten, Figurentheater und Weihnachtsbastelstube
Der bisher eintägige Adventsmarkt in Schönbrunn dauerte heuer erstmals zwei Tage – der große Zuspruch der Besucher gab dieser Ausweitung recht. Es gab ein vielfältiges …
Schönbrunner Adventsmarkt mit Geschichten, Figurentheater und Weihnachtsbastelstube
Walther Gresser glaubte stets an das Gute
Optimismus und Lösungsorientierung prägten sein Leben. Nun ist Walther Gresser, langjähriges Vorstandsmitglied der Sparkasse Dachau, im Alter von 91 Jahren gestorben.
Walther Gresser glaubte stets an das Gute

Kommentare