+
Nach einem Stromausfall kam es zu dem Unfall (Symbolbild). 

Nach Stromausfall

Elektriker übersieht in Dunkelheit ein Loch im Boden - Krankenhaus

Ein 56-jähriger Betriebselektriker ist bei einem Arbeitsunfall in einer Großbäckerei im Gewerbegebeit Gada in Bergkirchen schwer verletzt worden.

BergkirchenGegen Mitternacht wollte der Elektriker an seiner Arbeitsstelle nach dem Grund eines Stromausfalls suchen, so die Polizei. Beim Betreten eines dunklen Raums, in dem er den Defekt vermutete, übersah er eine Öffnung im Boden und stürzte rund zwei Meter in die Tiefe. 

Der 56-Jährige erlitt dabei einen offenen Bruch am Fuß und Verletzungen am Rücken. Er wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in das Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht.  

Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald: Polizei hält sich bedeckt

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dachauerin (19) schreit um Hilfe und kann ins Haus eines Anwohners flüchten
Ein bislang unbekannter Täter hat in den Morgenstunden in Dachau eine junge Frau sexuell belästigt.
Dachauerin (19) schreit um Hilfe und kann ins Haus eines Anwohners flüchten
Ende Gelände
An den Pollern „führt kein Weg dran vorbei“, betonte Bündnis-Stadtrat Bernhard Sturm. Wolfgang Moll (parteifrei) dagegen fand, dass eben doch ein Weg an den Pollern …
Ende Gelände
Ein Chor wie aus einem Guss
Seit 50 Jahren gibt es nun schon die Singgemeinschaft Karlsfeld. Die Mitglieder und das Repertoire der Gruppe sind aber frischer denn je. 
Ein Chor wie aus einem Guss
Neuer Mittelschulrektor Roland Grüttner stellt sich im Bergkirchner Gemeinderat vor
Zahlreiche Wechsel gab es an den Grund- und Mittelschulen im Landkreis. Neuer Rektor in Bergkirchen ist Roland Grüttner. Nicht nur die Schüler lernten ihn jetzt kennen, …
Neuer Mittelschulrektor Roland Grüttner stellt sich im Bergkirchner Gemeinderat vor

Kommentare