+
Nach einem Stromausfall kam es zu dem Unfall (Symbolbild). 

Nach Stromausfall

Elektriker übersieht in Dunkelheit ein Loch im Boden - Krankenhaus

Ein 56-jähriger Betriebselektriker ist bei einem Arbeitsunfall in einer Großbäckerei im Gewerbegebeit Gada in Bergkirchen schwer verletzt worden.

BergkirchenGegen Mitternacht wollte der Elektriker an seiner Arbeitsstelle nach dem Grund eines Stromausfalls suchen, so die Polizei. Beim Betreten eines dunklen Raums, in dem er den Defekt vermutete, übersah er eine Öffnung im Boden und stürzte rund zwei Meter in die Tiefe. 

Der 56-Jährige erlitt dabei einen offenen Bruch am Fuß und Verletzungen am Rücken. Er wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung in das Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht.  

Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald: Polizei hält sich bedeckt

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall kam es am Dienstag auf einem Weinbaubetrieb in Sand am Main. Ein Arbeiter wurde von einer Weinbergraupe erfasst und starb.

Tragische Nachrichten aus Massing in Niederbayern: Ein Lagermitarbeiter fiel beim Arbeiten in ein Getreidesilo. Jede Hilfe kam zu spät: er konnte nur noch tot geborgen werden.

dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - Autofahrer beschimpfen sie wüst
300 Menschen treffen sich zu einem Martinsumzug mit Gesang und Laternen. Die Feuerwehr sperrt eine Straße zum Schutz der Kinder - und wird von Autofahrern übel …
Feuerwehr sichert für Kinder Martinsumzug - Autofahrer beschimpfen sie wüst
Unfallverursacher flüchtet
Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines hellen Pkw, der am Dienstag bei Schönbrunn einen Unfall verursachte und flüchtete.
Unfallverursacher flüchtet
Gas-Alarm: Anwohner werden evakuiert
Ausströmendes Gas hat am Mittwochvormittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst gesorgt, die Anwohner mussten zunächst ihre Wohnungen verlassen. …
Gas-Alarm: Anwohner werden evakuiert
Dramatischer Einsatz mit „Happy End in Altomünster“!
Aufgrund eines technischen Fehlers kam es am Mittwochvormittag zu einem Unglück auf einem Altomünsterer Supermarkt-Parkplatz. Doch die Feuerwehr konnte helfen!
Dramatischer Einsatz mit „Happy End in Altomünster“!

Kommentare