+
Gratulation von den Klasslehrern an die zehn Schulbesten v.l. Klaus Nefzger, Jean-Baptist Goeh-Akue, Joshua Jantz, Juliane Groß, Nicole Plattner, Franziska Brychta, Larissa Schönwetter, Charlotte Hansel, Felix Kroschewski, Michael Hauf, Thomas Reischl, Johannes Fritz und Christian Riedlberger

Bergkirchner Mittelschüler feiern Abschluss

Sie wissen, wie es weitergeht

52 Schüler der Bergkirchner Mittelschule sind nun frei. Sie haben ihre Abschlusszeugnisse bekommen. Die meisten von ihnen haben schon einen Plan für die Zukunft.

Bergkirchen – In festlichem Rahmen mit viel Musik und gemeinsamem Essen sind 52 Schüler der neunten und der zehnten Klasse aus der Mittelschule Bergkirchen in Anwesenheit ihrer Familien verabschiedet worden. Schulleiterin Andrea Wiesner, die Klassenlehrer Felix Kroschewski (9a), Christian Riedlberger (9b) und Klaus Nefzger (M10) sowie Bürgermeister Simon Landmann gratulierten den Absolventen und wünschten ihnen, dass sie in Zukunft mit der gewonnenen Freiheit ihren Weg in die Selbstständigkeit finden.

Zunächst zog Andrea Wiesner Bilanz und bedankte sich bei ihren Kollegen „für den geleisteten Beitrag und die Geduld“, um ihren Schülern zum erfolgreichen Abschluss zu verhelfen. Die Schüler schlossen mit dem Mittelschulabschluss, dem Quali und dem Mittleren Bildungsabschluss ab. 

Erfreulich ist, dass nahezu alle wissen, wie es weitergeht: Sie gehen entweder eine weiterführende Schule oder haben bereits einen Ausbildungsplatz. Mit dem Vergleich vom Sprung ins kalte Wasser ermutigte Wiesner ihre ehemaligen Schüler: „Ihr könnt schwimmen. Ihr schafft es, habt Vertrauen in Euch.“

Aus den beiden neunten Klassen werden im neuen Schuljahr acht Absolventen die M-Klasse besuchen, um den Mittleren Bildungsabschluss zu machen. 30 der insgesamt 32 Neuntklässler haben den Quali geschafft. Von den 20 verabschiedeten M10-Schülern haben 17 das Zeugnis für den Mittleren Bildungsabschluss erhalten. Alle schafften das Zertifikat in den Zusatzangeboten in Wirtschaftsenglisch und Buchführung.

Bürgermeister Simon Landmann sprach seine Glückwünsche im Namen der Gemeinde aus: „Geht mit Zuversicht in die Zukunft. Wir sind stolz auf Euch“. Er zeichnete die Schulbesten aus (siehe Kasten). Den musikalischen Teil gestalteten die Schülerband und Lutz Salzwedel alias Dan Lucas, der nicht nur als Künstler bekannt ist, sondern seit einigen Jahren Schülern bei Bewerbungen hilft.

Auch Schulrat Albert Sikora, der bis zum Ende des vergangenen Schuljahres geschätzter Leiter der Grund- und Mittelschule Bergkirchen war, stattete seinen ehemaligen Schülern und Kollegen einen Besuch ab und wurde herzlich begrüßt.

Von Ingrid Koch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse
Zwei Autofahrer haben gestern die Rettungsgasse auf der Autobahn bei Odelzhausen missbraucht, um schneller voranzukommen. Doch die Polizei hat sie dabei erwischt.
Zwei Autofahrer missbrauchen Rettungsgasse
In Haimhausen geht ein Hundehasser um
Ein Hundehasser ist in Haimhausen unterwegs. Mischling Ida fraß von einem mit Metallteilen versetzten Trockenfutter, das am Volksfestplatz ausgelegt worden war. Die …
In Haimhausen geht ein Hundehasser um
„Es tut mir so unendlich leid“
Die Angeklagte war  im Gerichtssaal am Ende ihrer Kräfte. Die 20-jährige Röhrmooserin hatte im August 2016 eine 68-jährige Indersdorferin überfahren.
„Es tut mir so unendlich leid“
Das sagen die Lokalpolitiker über die gescheiterte Jamaika-Koalition
Die Sondierungsgespräche sind gescheitert und bei der CSU hängt der Haussegen schief. Wir haben bei den Lokalpolitikern nachgefragt: Was denken sie über das Verhalten …
Das sagen die Lokalpolitiker über die gescheiterte Jamaika-Koalition

Kommentare