+
Momentaufnahme beim Schützenball (von links): Schützenmeister Georg Brummer, Liesl Gabi Glas und Schützenkönig Klaus Piederstorfer. 

Schützenball als glanzvoller Auftakt des Jubiläumsjahres

Hubertus Feldgeding hat ein ereignisreiches Jahr vor sich

Der Schützenverein Hubertus Feldgeding hat groß gefeiert: Zu den Höhenpunkten im Vereinsleben gehört der traditionelle Schützenball mit dem ersten Auftritt des neuen Schützenkönigs.

Zum dritten Mal holte sich Klaus Piederstorfer den begehrten Titel. Die Königskette überreichte ihm Schützenmeister Georg Brummer.

Voller Stolz führte der neue König als fesche Schützenliesl Gabi Glas aus Bergkirchen aufs Parkett, um mit ihr den Tanz zu eröffnen.

Bei Hubertus Feldgeding wird demnächst wieder gefeiert, denn am 8. Februar werden die auf Elektronik umgestellten Schießstände offiziell eingeweiht. Beginn ist um 14 Uhr im Schützenheim mit Kaffee und Kuchen, bevor Pfarrer Albert Hack um 15 Uhr die Anlage segnet.

Und weiter geht es vom 22. bis 24. Mai mit dem 125-jährigen Gründungsfest. Es beginnt am 22. Mai mit einem Kabarettabend um 20 Uhr. Zu Gast ist der bayerische Musikkabarettist Stefan Otto. Am 23. Mai um 20 Uhr folgt die Party mit „de Troglauer“. Der Festsonntag, 24. Mai, startet mit dem Empfang der Vereine und dem Weißwurstfrühstück ab 9 Uhr. Um 10.30 Uhr folgt die Aufstellung für den Kirchenzug zum Gottesdienst um 11.30 Uhr. Ab 13 Uhr gibt es Mittagessen. Zur Unterhaltung spielen dabei die Amper-Musikanten Bergkirchen auf.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen findet statt bei: Bäckerei Umkehrer und Avia Tankstelle in Bergkirchen sowie im Schützenheim Feldgeding freitags ab 19 Uhr sowie bei münchenticket.de. Ingrid Koch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Äußerst kreativer Entwurf für Karlsfelder Gymnasium
23 Entwürfe lagen der Jury vor: Der Realisierungswettbewerb für das Gymnasium an der Bayernwerkstraße in Karlsfeld ist abgeschlossen. Nicht nur in Karlsfeld hofft man, …
Äußerst kreativer Entwurf für Karlsfelder Gymnasium
Er prägte die Stadt nachhaltig - Dachau trauert um langjährigen Oberbürgermeister
In Dachau war er 30 Jahre lang Oberbürgermeister. Zahlreiche Projekte gehen auf sein Wirken zurück. Mit 89 Jahren hat er nun für immer seine Augen geschlossen. 
Er prägte die Stadt nachhaltig - Dachau trauert um langjährigen Oberbürgermeister
Zum Tod des langjährigen Dachauer Oberbürgermeister - Stimmen seiner Weggefährten
In Dachau war Dr. Lorenz Reitmeier 30 Jahre lang Vollblut-Oberbürgermeister. Mit 89 Jahren ist er nun gestorben. Seine Weggefährten erinnern sich an ihn. 
Zum Tod des langjährigen Dachauer Oberbürgermeister - Stimmen seiner Weggefährten
Erhaltungssatzung: ÜB Dachau will nochmal abstimmen
Die Erhaltungssatzung hat für die Menschen im Bereich Martin-Huber-Straße/ Amperweg Protest ausgelöst. Doch jetzt gibt es neue Hoffnung für sie: Die ÜB Dachau fordert …
Erhaltungssatzung: ÜB Dachau will nochmal abstimmen

Kommentare