+
Sie wollen für die Freie Wählergruppe in de n Bergkirchener Gemeinderat gewählt werden.  

Nominierungsversammlung der Freien Wähler Bergkirchen

Kommunalwahl 2020: Jetzt sollen die Jungen ran

Die Freien Wähler Bergkirchen haben sich ein Ziel für die Wahlen gesetzt: Drei bis vier Gemeinderäte wollen sie herein bringen. Und die Jugend soll ran

Bergkirchen – „Unser Ziel ist es, wieder drei bis vier Gemeinderäte im Gremium zu haben.“ Die 2. Bürgermeisterin und Listenführerin der Freien Wählergruppe, Edith Daschner, gab bei der Nominierungsversammlung im Gasthof Groß in Bergkirchen ein klares Statement ab.

In den vergangenen 18 Jahren sei viel bewegt worden, und so wolle man nach den Wahlen im März kommenden Jahres auch wieder zahlreich im Gemeinderat vertreten sein. Vitalis Glas und Franz Liedl wurden als aktive Gemeinderäte mit Zustimmung der 47 anwesenden Wahlberechtigten gemäß dem Wahlergebnis vom Vorjahr automatisch als Kandidaten gesetzt.

In einer kurzweiligen und unterhaltsamen Vorstellungsrunde erfuhren die Zuhörer einige Details über die Kandidaten, von denen nicht alle an diesem Abend persönlich anwesend sein konnten. Dabei zeichnete sich deutlich ab: Die Jungen sollen ran, Bergkirchen soll nicht übermäßig wachsen, alle lieben ihre Gemeinde, egal ob Einheimische oder Neubürger, und alle wollen etwas bewegen.

Neben den Gemeinderäten Vitalis Glas und Franz Liedl (beide seit 2008 im Gemeinderat) wurden nominiert (nach Listenplatz aufsteigend): Thomas Barth, 25 Jahre, aus Bibereck, Landwirt, Agrar- und Betriebswirt, aktiv im Burschenvorstand und der Jungbauernschaft findet, dass es „nix schad, wenn mal paar Junge reinmischen“.

Markus Brummer, 28 Jahre, Landwirt aus Bergkirchen, der ebenfalls die Altersquote im Gemeinderat senken will. Holger Weller, 53 Jahre, Biobauer und Hausherr des Hoftheaters Bergkirchen, der auch für den Kreistag kandidieren möchte. Thomas Gasteiger, 23 Jahre, Lkw-Mechaniker und angehender Landwirt, aktiv im Burschenverein.

Gerd Müller, 47 Jahre, Verwaltungsdirektor beim Landratsamt, dreifacher Familienvater, Kirchenpfleger. Bettina Reichert, 48 Jahre, Angestellte, lebt seit 44 Jahren in Bergkirchen. Eva Läng, 50 Jahre, kaufmännische Angestellte, seit 2003 in Bergkirchen. Jakob Brunner, 59 Jahre, aus Bergkirchen-Luß, Familienvater und bei einer großen Münchner Metzgerei tätig. Sepp Pfeil junior, 48 Jahre, Schreinermeister und aktiv in verschiedenen Vereinen. Robert Schlämmer, 40, Landwirt und Familienvater.

Hubert Eberl, 61, aus Bergkirchen, Polizeibeamter und „erzkonserativ“. Dr. Michael Grötsch, 53 Jahre, Notar und Vater einer Tochter, lebt seit zehn Jahren in Bergkirchen. Sahin Sünger, 34 Jahre, Ingenieur und Dozent, Mitglied bei der Feuerwehr und im Schützenverein. Hans Hartl, 50 Jahre, drei Kinder, Elektroingenieur, Mitglied der Feuerwehr.

Michael Fuchs junior, 56 Jahre, Sozialversicherungsfachangestellter im Vorruhestand, ehrenamtlich engagiert im Behindertensport und in der Erwachsenenbildung. Martin Weidisch, 52 Jahre, Bauingenieur, zwei Kinder. Thomas Groß, 45 Jahre, drei Kinder, arbeitet bei einer Firma für Hebebühnen. Günther Willinger, 47 Jahre, bei einer Münchner Brauerei.

Ersatzkandidaten: Monique Fraunholz, 36 Jahre, Johann Skoruppa, 42 Jahre. SIMONE WESTER

Alle News und Infos zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Dachau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos
Adrian aus dem Landkreis Dachau war gerade einmal 15, als er die Diagnose bekam. Es war ein Tag, an dem sich alles änderte - und den er fast nicht überlebte.
15-Jähriger aus Bayern entgeht knapp dem Tod - seine Krankheit halten viele für harmlos
FDP jetzt auch in Haimhausen
Nach den FDP-Ortsverbänden für die Stadt Dachau, Karlsfeld, Petershausen und Altomünster ist nun auch in Haimhausen ein liberaler Ortsverband gegründet worden.
FDP jetzt auch in Haimhausen
Nachfrage nach Senioren-Wohnungen bereits riesengroß
In der Ortsmitte von Röhrmoos werden Wohnungen für Senioren gebaut. Die Nachfrage ist enorm.
Nachfrage nach Senioren-Wohnungen bereits riesengroß
Weichser CSU schickt 16 Bewerber in Kommunalwahlkampf
16 Bewerber schickt die CSU Weichs in den Kommunalwahlkampf. Ziel: Wieder sechs Sitze im Gemeinderat.
Weichser CSU schickt 16 Bewerber in Kommunalwahlkampf

Kommentare