+
In Feldgeding überwachte die Polizei am Mittwoch die Geschwindigkeit.

Geschwindigkeitskontrolle der Polizei

Doppelt so schnell wie erlaubt

Am Mittwoch zwischen 15.30 und 20.30 Uhr in der Dachauer Straße in Feldgeding hat die Polizei zum wiederholten Mal eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Mit einem heftigen Resultat.

Dachau/Feldgeding  Aufgrund der Teilsperrung an der B 471, auf Höhe des Kreisverkehrs bei Gada, ist die Ortsdurchfahrt in Feldgeding für diese Zeit auf 30 km/h beschränkt. Wegen des dadurch entstandenen, hohen Verkehrsaufkommens überwacht die Polizei hier verstärkt die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit. 

Das Ergebnis am Mittwoch war laut Polizei besorgniserregend. Fast 200 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, einer davon mit 69 km/h mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Die verantwortlichen Fahrer dürfen sich nun auf Post der Polizei freuen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Förster Franz Knierer: „Umstellung auf Mischwald rettet uns den Hals!“
Derzeit setzt der Borkenkäfer vielen Wäldern in Deutschland stark zu. Doch für die Wälder im Dachauer Landkreis hat Förster Franz Knierer gute Nachrichten.
Förster Franz Knierer: „Umstellung auf Mischwald rettet uns den Hals!“
Bauarbeiten machen Autofahrern das Leben schwer
Straßensperren machen den Indersdorfer Autofahrern das Leben schwer. Die einen sehen es gelassen, die anderen stört es. Doch für alle gibt es Hoffnung. 
Bauarbeiten machen Autofahrern das Leben schwer
Vier von sechs Mannschaften feiern Aufstieg
Erfolgreicher geht es kaum: Vier von sechs Mannschaften des Sigmertshauser Eisstockclubs können jubeln: Sie haben den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse geschafft.
Vier von sechs Mannschaften feiern Aufstieg
Ukrainischer Ehrenpreis für Hans Ramsteiner und Peter Sedlmair
Sie sind viel unterwegs und leisten Großartiges. Dafür gab es für Hans Ramsteiner und Peter Sedlmair die höchste Auszeichnung des Ukrainischen Roten Kreuzes
Ukrainischer Ehrenpreis für Hans Ramsteiner und Peter Sedlmair

Kommentare