+
Absturz bei Gröbenried: Das Segelflugzeug hat nach dem Absturz nur noch Schrottwert.

Zu tief im Landeanflug

Segelflugzeug rammt Baum: Flugschüler (29) verletzt

Ein Segelflugzeug ist bei Gröbenried am Montagnachmittag abgestürzt. Der Pilot wurde erheblich verletzt. Es ist ein 29-jähriger Flugschüler.

Gröbenried - Ein 29-jähriger Flugschüler war gegen 15.20 Uhr gestartet und kam nach einer Platzrunde zu tief in den Landeanflug. Dabei streifte er in der Nähe der Landebahn einen Baum und stürzte samt seinem Flugobjekt etwa sechs Meter in die Tiefe. 

Der 29-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde ins Dachauer Klinikum gebracht. An dem Flugzeug entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

Immer wieder ereignen sich in der Region teils auch schwere Unfälle mit Kleinflugzeugen. Erst 2016 kam ein erfahrener Pilot bei einem Absturz im Landkreis Fürstenfeldbruck ums Leben. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einen McDonalds wird’s nicht geben
300 Einladungen verschickte die Gemeinde an die Teenager Haimhausens, 14 kamen zur Jungbürgerversammlung ins Rathaus. Bürgermeister Peter Felbermeier war mit der …
Einen McDonalds wird’s nicht geben
Korneliuskirche Karlsfeld: Langjährige Mitglieder treten am Sonntag nicht mehr zur Wahl an
Die evangelischen Gemeindemitglieder in Bayern haben am Sonntag die Wahl: Sie können einen neuen Kirchenvorstand bestimmen, wie alle sechs Jahre.
Korneliuskirche Karlsfeld: Langjährige Mitglieder treten am Sonntag nicht mehr zur Wahl an
Anton Speierl ist drin
Die Grünen haben nicht nur ein tolles Ergebnis bei der Landtagswahl geschafft, im Bezirkstag setzt sich der Trend fort. Ein Dachauer rutschte  dank der Zweitstimmen  ins …
Anton Speierl ist drin
Weiter Wirbel um Kinderhäuser in Schwabhausen - Emotionen kochen bei Bürgerversammlung hoch
Jahrzehntelang war die Gemeinde Schwabhausen Vorzeigegemeinde im Landkreis, was die Kinderbetreuung angeht. Doch in zwei der vier großen Kinderhäuser in der Gemeinde …
Weiter Wirbel um Kinderhäuser in Schwabhausen - Emotionen kochen bei Bürgerversammlung hoch

Kommentare