Pfeifengraswiese abgebrannt - Täter gesucht

Umweltfrevel im Palsweiser Moos

Unbekannte Täter haben eine Pflegefläche des Landschaftspflegeverbandes im Palsweiser Moos abgebrannt und damit massiv geschädigt. Das Landratsamt bittet nun um Hinweise auf mögliche Verursacher.

Bergkirchen– Eine seit Jahren vom Landschaftspflegeverband Dachau gepflegte Pfeifengraswiese am Grenzgraben im Palsweiser Moos an der Landkreisgrenze zu Fürstenfeldbruck wurde offenkundig in der letzten Februarwoche abgebrannt, wie das Landratsamt Dachau mitteilte. Dadurch wurde diese arten- und strukturreiche Biotopfläche, die einen wichtigen Lebensraum für heimische Flora und Fauna darstellt, erheblich geschädigt. Der Landschaftspflegeverband steht vor einem Rätsel, wer diesen Umweltfrevel begangen hat.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass es nach Naturschutzrecht ausdrücklich verboten ist, die Bodendecke auf Wiesen, Feldrainen, Hochrainen und ungenutzten Grundflächen abzubrennen oder nicht land- oder forstwirtschaftlich genutzte Flächen so zu behandeln, dass die Tier- oder Pflanzenwelt erheblich beeinträchtigt wird. Ein unzulässiges Abbrennen von entsprechenden Flächen kann mit empfindlicher Geldbuße geahndet werden.

Das Landratsamt bittet unter der Telefonnummer 0 81 31/7 42 01 um Hinweise von Zeugen, die mögliche Täter beobachtet haben.  dn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Taxler schmeißt Rentner raus - mit dieser Begründung
Ein 89-jähriger Rentner und seine Ehefrau wollten nach dem Volksfestbesuch nach Hause - und wurden aus dem Taxi geworfen. Und das, obwohl der betagte Mann auf Krücken …
Taxler schmeißt Rentner raus - mit dieser Begründung
Dean aus Wiedenzhausen
Der kleine Bub, der noch ganz verschlafen in die Kamera guckt, heißt Dean Aras und ist im Dachauer Krankenhaus zur Welt gekommen. Seine Eltern Dilara und Thomas Schulz …
Dean aus Wiedenzhausen
Finn aus Karlsfeld
heißt der kleine Bub, der sich hier in Mamas Armen dem Zeitungsfotografen präsentiert (Bild rechts). Das erste Kind von Patrycjy und Julian Meise aus Karlsfeld wurde im …
Finn aus Karlsfeld
Paul Adam aus Karlsfeld
Paul Adam
Paul Adam aus Karlsfeld

Kommentare