18-Jähriger baut Unfall am Gada-Kreisverkehr in Bergkirchen

Fahranfänger überschlägt sich - und ist angeblich sehr langsam gefahren

Ein 18-jähriger Moorenweiser hat sich mit seinem Auto beim Ausfahren aus dem  Kreisverkehr am Gada überschlagen. Den Polizeibeamten gegenüber erklärte der Fahranfänger, dass er sehr langsam aus dem Kreisverkehr fuhr und plötzlich das Heck ausbrach.

Bergkichen – Er hatte erst einen Monat lang seinen Führerschein – und überschlag sich beim Ausfahren aus einem kreisverkehr. Der 18-jährige Moorenweiser wurde bei dem Unfall mit seinem 3er BMW am Mittwochabend leicht verletzt.

Gegen 21.20 Uhr wollte der 18-Jährige den Kreisverkehr am Gada in Richtung B471/Fürstenfeldbruck verlassen.Doch auf dem Zubringer zur B471 kam er mit seinem BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte. Der Pkw überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Moorenweiser wurde verletzt und ins Krankenhaus Dachau gebracht. Am BMW entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Zur Unfallursache gab er der Polizei gegenüber an, dass er sehr langsam aus dem Kreisverkehr herausfuhr, das Heck plötzlich ausbrach und er durch das Gegenlenken die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Diese Angabe, insbesondere zur Geschwindigkeit, rief bei den Polizeibeamten, die den Unfall aufnahmen, doch etwas Erstaunen hervor. Nach Einschätzung eines Polizeisprechers habe sich der junge Mann vermutlich einfach überschätzt – und die Geschwindigkeit unterschätzt.

dn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Rucksack voller Liebe
„Juden zahlen hier keine Steuern“, „Juden sind geizig“, „Juden bleiben lieber unter sich“ – Eva Haller (69) und Valeriya Golodyayevska (27) kennen viele Vorurteile über …
Ein Rucksack voller Liebe
87 000 Euro für Landkreis-Projekte
Der Landkreis Dachau erhält aus den Mitteln des Kulturfonds 2018 insgesamt 87 000 Euro.
87 000 Euro für Landkreis-Projekte
Gestaffeltes Erfrischungsgeld
Die am 14. Oktober stattfindende Landtags- und Bezirkstagswahl wirft ihre Schatten voraus: In Röhrmoos beschäftigte sich der Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde …
Gestaffeltes Erfrischungsgeld
Horizontale Linien der Erinnerung
Horizontale Linien der Erinnerung heißt die Ausstellung von Künstlerin Katharina Ulke „mittendrin“ in der KVD. Noch bis zum 10. Juni sind die abstrakten Gemälde und …
Horizontale Linien der Erinnerung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.