Zur Freude von 80 Besuchern

Gartler lassen Tradition des Brotbackens aufleben

Es hätte nicht besser laufen können: Mit neuem Schwung ist es gelungen, den Gartenbauverein Günding am Leben zu erhalten.

Günding –  Nun hat das frisch gewählte Team mit Hubert Kranz an der Spitze seine erste große Aktion gestartet und die Tradition des Brotbackens wieder aufleben lassen. Das wurde möglich, weil die Gündinger mit Robert Gasteiger ein heimatverbundenes Mitglied in ihren Reihen haben, das seine Wurzeln in der Ortschaft hat und einen gemauerten Backofen auf seinem Grundstück in unmittelbarer Nähe des Sportgeländes des SV Günding besitzt.

Der rührige Gastgeber beteiligte sich selbst mit an den Vorbereitungen. Am Vortag des kleinen Dorffestes stand nämlich die Herstellung des Sauerteigs an, die Geduld und Übung voraussetzt. So wurde es tags darauf mit frisch gebackenem Brot und frisch gezapften Getränken ein gelungener Einstieg für den Gartenbauverein und fast so wie in alten Zeiten, als die Dorfbewohner das Backhaus zu ihrem Treffpunkt machten. Die Gäste hielten es vom Frühschoppen bis zum späten Nachmittag aus, denn sie konnten bei der Hitze einen schattigen Platz unter Bäumen auf dem großflächigen Gasteiger-Anwesen finden. Hubert Kranz freut sich über das „positive Echo“ der rund 80 Besucher.

ink

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Besucher-Ansturm auf das Volksfest
Das Dachauer Volksfest verzeichnet in diesem Jahr einen Besucherrekord. Rund 350 000 Menschen kamen auf die Thomawiese. Zeitweise mussten Zelte wegen Überfüllung …
Besucher-Ansturm auf das Volksfest
Frolic-Suche, Bällebad und Rollentausch
Wer ist der Schönste, und wer der Schnellste? Darum ging es wieder einen ganzen Tag lang auf dem Gelände der Hundefreunde Dachau. Der Verein veranstaltete gemeinsam mit …
Frolic-Suche, Bällebad und Rollentausch
Knabenkapelle Dachau hat Besuch aus Leognan
Bandà Léo aus dem französischen Leognan hat die Dachauer verzaubert. Und die Partnerband der Knabenkapelle war selbst tief bewegt von der Gastfreundschaft.
Knabenkapelle Dachau hat Besuch aus Leognan
Band „Skandal“ löst sich auf
Andal Laubert sagt, er habe es schon am eigenen Leib erfahren müssen, wie schmerzhaft es sei, krank und dann ersetzt zu werden. Dem Bassisten seiner Band „Skandal“ …
Band „Skandal“ löst sich auf

Kommentare