Schwerer Betriebsunfall

Zwei Arbeiter schwerverletzt

Dachau -  Beim Versuch, eine Maschine, mit der Europaletten hergestellt werden, zu reparieren, verletzten sich zwei Arbeiter am Mittwochabend in Dachau schwer.

Die Maschine musste aufgrund eines technischen Problems ausgeschaltet werden. Während den Reparaturarbeiten kam einer der beiden versehentlich an das Schaltpult, wodurch sich die Maschine wieder in Gang setzte.

Beide Arbeiter wurden mit den Armen in der Maschine eingequetscht. Die Feuerwehr Dachau benötigte eineinhalb Stunden, um beide wieder zu befreien. Beide mussten mit Rettungshubschrauber in die Uniklinik Murnau und in die Uni-Klinik Großhadern gebracht werden.

Die genaueren Umstände des Unglücks müssen noch ermittelt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Wrack: Röhrmooser bei Unfall schwerstverletzt
Bei einem heftigen Verkehrsunfall in der Gemeinde Gerolsbach hat ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Röhrmoos am Dienstagvormittag schwerste Verletzungen erlitten.
Horror-Wrack: Röhrmooser bei Unfall schwerstverletzt
Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Der Wunsch nach einem Radweg zwischen Ampermoching und Haimhausen besteht schon seit einigen Jahren. Nun nehmen zwei Gemeinden das Projekt in Angriff. Der Freistaat will …
Radweg für Alltags- und Freizeitradler
Flinserl, die trinkfeste Retterin des Hofes
Die Etzenhausa Theatara spielen mit „Da Häuslschleicha“nicht nur eine unterhaltsame Komödie: Sie liefern ihrem Publikum noch allerlei obendrauf.
Flinserl, die trinkfeste Retterin des Hofes
„Heimat für die Bürger“
Gearbeitet wird dort schon eine ganze Weile, jetzt aber wurde das neue Sulzemooser Verwaltungsgebäude auch offiziell eingeweiht. Es steht auch für die neue …
„Heimat für die Bürger“

Kommentare