„Hervorragend“: Diese Bewertung erhielten die Musiker der Bigband beim Wettbewerb „Jugend jazzt“.

„Die Band ist ein Juwel“

Bigband Dachau bei „Jugend jazzt“ erfolgreich

Dachau – Die Bigband Dachau war bei „Jugend jazzt“ erfolgreich. Beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt Bayern“ haben die jungen Musiker mit dem Prädikat „hervorragend“ die bestmögliche Bewertung erhalten.

Der Wettbewerb ist das Pendant zu „Jugend musiziert“ im Jazzbereich. Er wird vom Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen in Zusammenarbeit mit dem Landes-Jugendjazzorchester, der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf und dem Bayerischen Jazzinstitut ausgerichtet.

Die mit renommierten Jazzmusikern und Professoren hochkarätig besetzte Jury (unter anderem Harald Ruschenbaum, Axel Prasuhn, Thomas Zoller und Anne Czichowsky) war voll des Lobes für den Beitrag des Ensembles der Dachauer Knabenkapelle. „Diese Band ist ein Juwel“, sagte Jazzmusiker Thomas Zoller im Gesprach mit der Bigband und ihren Leitern Tom Jahn und Jörg Hartl im Anschluss an das Wertungskonzert.

Die Jury sah in der Band und ihrem ungewöhnlichen Ansatz, zeitgenössischen Hip-Hop sowie Techno und Discorhythmen mit dem klassischen Bigbandsound zu verweben, großes Potenzial. „Wir brauchen solche Sachen“, sagte Zoller. Er lobte ausdrücklich Begeisterung und Kreativität der Musiker.

Als Preisträger erwartet die Bigband Dachau nun ein exklusives Coaching-Wochenende mit Thomas Zoller, Professor für Komposition an der Hochschule für Musik in Dresden und Spezialist für ungewöhnliche Crossover-Projekte.

Das nächste Konzert in Dachau spielt die Bigband am Sonntag, 27. Dezember, in der Roxibar, Augsburger Strase 25. Hier feiert die Band zugleich ihr fünfjähriges Bestehen. Es ist der Ausklang eines ereignisreichen Jahres. Höhepunkte waren unter anderem Auftritte auf der EXPO Mailand, bei Jazz in allen Gassen, auf dem Münchner Odeonsplatz, beim GQ-Magazin und eine einwöchige Tour durch Österreich und Italien.

Nähere Informationen zum Jubiläumskonzert gibt es auf der Homepage der Bigband Dachau unter www.bigband-dachau.de.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch fehlen Hortplätze
Hort, Mittagsbetreuung oder Ganztagsklasse – im Familienausschuss gingen die Meinungen auseinander, was das Beste ist. Fest steht nur: Es stehen 60 Kinder auf der …
Immer noch fehlen Hortplätze
Emil Jonathan aus Dachau
Emil Jonathan, genannt „Krümel“, ist das dritte Kind von Irmela und Jürgen Bobinger. Auf den Spitznamen sind wohl die älteren Geschwister gekommen: Ida Helene und Linus …
Emil Jonathan aus Dachau
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Ein Erdweger Familienvater (53) hat am Vatertag dreimal die Polizei-Kelle vor der Nase gehabt - einmal saß er völlig betrunken im Mercedes, zweimal im Jaguar. Die ganze …
Vatertag extrem: Betrunkener Erdweger muss dreimal zur Blutprobe
Rund 5000 Haushalte ohne Strom
Viele Leute in Indersdorf, Röhrmoos, Hebertshausen und Vierkirchen saßen heute Morgen im Dunkeln. Der Grund war ein großflächiger Stromausfall im Landkreis. 
Rund 5000 Haushalte ohne Strom

Kommentare